«

»

Beitrag drucken

Dragon Flags – beste Sixpack Übung!

Seit einiger Zeit habe ich mein Sixpacktraining ein wenig verändert. Standard Übungen wie Crunches oder Situps sind mir zu langweilig geworden und sind auch nicht mehr wirklich effektiv. Deshalb möchte ich Dir hier eine Übung vorstellen, die wirklich hammer schwer ist und Deinen Sixpack auf ein Maximum fordern wird: Es handelt sich um sogenannte Dragon Flags.

Dragon Flags – Ausführung

Lege Dich auf eine Flachbank und halte Dich mit Deinen Händen an der Seite der Bank fest. Deine Beine in die Luft und dann senkst Du diese langsam nach unten, dabei bildet Dein gesamter Körper einen geraden Strich. Danach gehts wieder langsam nach oben! Eine genaue Vorstellung bekommst Du im Video unten.

.
Lass Dich nicht verunsichern,

wenn Du diese Übung nicht auf Anhieb schaffst! Es Bedarf extremer Körperspannung und einer guten Bauchmuskulatur. Auch ich schaffte anfangs nur 1-2 Wiederholungen und hatte danach starken Bauchmuskelkater. Mit der Zeit wird die Übung dann aber auch leichter und man schafft mehr Wiederholungen. Du wirst auch merken wie Dein Sixpack steinhart wird!

 




WIR EMPFEHLEN

Prozis - Sporternährung und Nahrungsergänzungsmittel


WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.aesthetics-blog.com/dragon-flags-beste-sixpack-ubung/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Avatar for Peter Böhm
    Dwsids

    Geht ab die Übung!

    LG

  2. Avatar for Peter Böhm
    puyan

    hi,
    ich bin vor kurzem über ein mcfit post auf deinen blog aufmerksam
    geworden und habe letzte woche die dragon falgs in mein
    bauchmuskeltraining mit aufgenommen.
    gleich nach den dragon flags hab ich leichte schmerzen im
    nacken-bereich. war das anfangs bei dir auch so? kommt halt wegen der
    auflage auf der bank, nehm ich mal an.
    außerdem geht die übung beim runtergehen, ganz schön auf die
    arme. einen fetten muskelkater im bauch hab ich leider nicht. ich
    schaff aber auch erst 2-3 wdh am stück.

    1. Avatar for Peter Böhm
      Peter Böhm

      Hi Puyan!

      Dragon Flags sind wirklich eine der schwersten Bauchmuskelübungen die ich kenne, von daher sind sie für absolute Anfänger eher nicht geeignet. Ich weiß nicht wie dein Trainingsstand ist, aber schmerzen solltest du bei keiner Übung haben.
      Es Bedarf einer extremen Körperspannung und bei dieser Übung wird nicht nur der Bauch sondern auch alle anderen beteiligten Muskelgruppen stark beansprucht, von daher ist dein Muskelkater in den Armen ganz normal.

      Was du versuchen kannst um diese Übung besser in den Griff zu bekommen ist folgendes: Starte in der Position in dem du die Beine gerade nach oben hebst und dann senke sie ganz langsam nach unten ab soweit bist du auf der Bank aufliegst, also führe immer nur die negative Ausführung durch. Sobald du auf der Bank aufliegst starte wieder mit den Beinen nach oben und senke dann wieder GANZ LANGSAM ab bis du aufliegst. Führe das als ganz normalen Satz mit 6-10 WH durch. Irgendwann wird deine Bauchmuskulatur dann stark genug sein das du nicht mehr unten aufliegen musst und von eigener Kraft wieder nach oben kommst!

      Schöne Grüße,
      Peter

  3. Avatar for Peter Böhm
    FitUndIch

    Hi Peter,

    ich habe Dragon Flag gestern mal ausprobiert, war mir vorher gar nicht so bekannt. Aber eine klasse Übung, die bleibt jetzt erstmal in meinem Trainingsplan.

    Grüße
    Oli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag mit einem Freund

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Website verwendet Cookies. Bitte klicken Sie auf Cookies "Akzeptieren", damit wir Ihnen das beste Surferlebnis bieten können.

Schließen