«

»

Beitrag drucken

Hanteltraining oder Gerätetraining – was ist effektiver?

HanteltrainingKann das Hanteltraining mit 20 Euro teuren Kurzhanteln den selben Effekt erzielen, als mit einer 2000€ teuren Trainingsmaschine, wie beispielsweise dieser hier? In diesem Artikel beantworte ich die Frage, ob Hanteltraining effektiver ist als Gerätetraining oder ob nicht doch die vielen modernen Trainingsgeräte eine bessere Wirkung auf den Muskel haben?

 

Klassisches Hanteltraining oder Training mit modernen Trainingsgeräten?

Die Meinungen sind sehr verschieden, wenn es um die Frage geht Hanteltraining oder Gerätetraining.

Einige Pro- und Kontra-Argumente unter Trainern und vielen Kraftsportlern sind:

  • Nur das Hanteltraining kann alle betroffenen Muskelgruppen gleichmäßig und in passender Proportion zueinander stimulieren.
  • Maschinen wirken zu gezielt auf einzelne Muskeln ein, wodurch die Gesamtproportion Schaden nehme.
  • Die Geschwindigkeit, in der Muskelzuwachs an Maschinen erreicht werden könne, sei limitiert.
  • Das Training mit Hanteln besitzt ein größeres Verletzungsrisiko.
  • Beim Hanteltraining besteht die Gefahr, nicht das Gleichgewicht für beide Körperseiten einzuhalten. Ungleichmäßiges Muskeltraining und Muskelwachstum ist die Folge.
  • Hanteltraining trainiert weit mehr Muskelgruppen als das Training mit Maschinen.
  • Die richtige Übungsausführung wird am besten an der Maschine gelernt.
  • usw…

 

Doch was stimmt und was nicht? Womit werden Muskeln besser trainiert – mit Hanteltraining oder mit Gerätetraining?

Fakt ist: Prinzipiell macht es beim Muskeltraining keinen Unterschied, ob mit Geräten oder Freihanteln gearbeitet wird. Bei angemessener Ernährung, regelmäßigem Training und regelmäßiger Progression der Gewichte, baut sich in beiden Fällen Muskulatur schrittweise auf. 

Jetzt kommt jedoch das große ABER:

Hanteltraining mit Freihanteln führt beim Muskeltraining jedoch zu besseren Ergebnissen. Der Grund dafür ist, dass beim Training mit Freihanteln mehr Muskelgruppen und Muskelfasern trainiert werden, als dies durch Gerätetraining erreicht werden kann.

Wer zum Beispiel die Schultermuskulatur mit Kurzhantel-Schulterdrücken trainiert, wird zusätzlich jeweils eine größere Anzahl benachbarter Muskelgruppen mittrainieren, die es dem Körper erst ermöglichen, das Gewicht in der Luft zu stabilisieren.

In Folge werden all diese zusätzlichen Hilfts-Muskeln ebenfalls kräftiger und breiter werden, was wiederum zu einem insgesamt besseren Muskelwachstum führt.

Tipp: Beim Hanteltraining spielt es keine Rolle ob Kurz- oder Langhantel verwendet wird, beide Hantelvarianten sind sehr effektiv. Das Training mit der Langhantel hat jedoch den Vorteil, dass die Gewichte über dem Körper besser in Balance gehalten werden können.

 

Welche weiteren Vor- und Nachteile gibt es beim Hanteltraining?

  • Hanteln sind günstiger in der Anschaffung als Geräte, weshalb sie sich auch gut für das Training von Zuhause aus eignen. Hochwertige Hanteln für Dein Homegym findest Du auf www.profihantel.de.
  • Ein weiterer Vorteil beim Hanteltraining liegt in der Vielfalt von Möglichkeiten, sie zum Einsatz zu bringen. Die 10 besten Hantelübungen für Zuhause stelle ich Dir in diesem Artikel vor: „Hanteltraining – 10 effektive Hantelübungen für Zuhause

Aber nicht nur Zuhause – ein paar Hanteln und Gewichte können generell für eine Vielzahl verschiedener Übungen Verwendung finden und somit praktisch alle Muskelgruppen des Körpers trainieren.

  • Sicherlich ein Nachteil ist, dass aufgrund der Möglichkeit, die Hanteln fehlerhaft zu handhaben, schnell Verletzungen entstehen. Hanteltraining eignet sich daher vor allem für fortgeschrittene Sportler, die bereits über eine gestärkte Grundmuskulatur verfügen.

 

Für wen ist das Training mit Trainingsgeräten sinnvoll?

Anfänger, Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen oder solche Sportler, die Muskelmasse erhalten wollen, ohne dabei notwendiger Weise an Volumen zuzulegen, sind hingegen mit Geräten gut bedient. Trainingsgeräte ermöglichen das gezielte Trainieren ausgewählter Muskelgruppen.
.
Anfänger die gerade erst mit dem Kraftsport begonnen haben, können mit Hilfe von Maschinen die Übungsausführung leichter erlernen und zugleich das Verletzungsrisiko durch falscher Ausführung reduzieren. Wie beim Hanteltraining, kann auch beim Gerätetraining je nach Trainingszustand immer wieder das Gewicht erhöht werden, wodurch auch fortgeschrittene Athleten Übungen an Trainingsgeräten mit in ihren Trainingsplan einbauen können.
.
Tipp: Ich persönlich verwende Trainingsgeräte gerne für das „letzte Auspowern“ des Muskels. Dabei trainiere ich beispielsweise mit drei schweren Sätzen Bankdrücken und mache danach noch einen letzten, leichteren Satz mit wenig Gewicht in der Chest-Press-Maschine.




WIR EMPFEHLEN

Prozis - Sporternährung und Nahrungsergänzungsmittel


WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.aesthetics-blog.com/hanteltraining-oder-trainingsgeraete-muskelaufbau/

12 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Avatar for Peter Böhm
    Tony

    Hi Peter,

    ich finde einige Maschinen auch ganz cool zum wirklich letzten, ergänzenden auspowern der Muskeln!
    Allerdings lässt sich, wie du es schon richtig dargestellt hast, alles perfekt über Freihantelübungen abdecken. Hier sind die Bewegungsabläufe auch wesentlich natürlicher, als bei geführten Maschinen. Der Körper wird insgesamt wesentlich funktionaler. Wie viele einzelne Maschinen man wohl bräuchte, um die komplette Effizienz von Kreuzheben abzubilden?

    Wie man merkt: Ich bin ebenfalls Fan von Freihantel- und besonders von Grundübungen ;)

    Beste Grüße
    Tony

    1. Avatar for Peter Böhm
      Peter Böhm

      Hi Tony,
      puh – da bräuchte man wohl einige Maschinen um alle Muskeln zu trainieren die man beim Kreuzheben dabei hat! ;)

      Maschinen haben durchaus auch ihren nutzen jedoch geht nichts über ein ordentliches Hanteltraining zusammen mit dem Eigengewicht!

      Viele Grüße,
      Peter

  2. Avatar for Peter Böhm
    Jannik

    Ich trainiere zum großen Teil mit Hanteln. Ich würde mir komisch vorkommen, wenn ich nur mit Geräten trainieren würde. Gebe dir aber Recht, bei Anfängern ist aufgrund des geringeren Verletzungsrisikos besser wenn die an Geräten trainieren, falls kein kein Trainer an ihrer Seite steht. Da kann man mit der Technik nicht so viel falsch machen wie bei freiem Trainining.

  3. Avatar for Peter Böhm
    Jahn

    Hi Peter,

    für das gezielte Isolationstraining, für Einsteiger und Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit ist Gerätetraining durchaus sinnvoll. Außerhalb dieses Spektrums würde ich jedoch kein Gerätetraining empfehlen. Mit der zweiten und dritten Gruppe sollte man daran arbeiten, dass sie sich dort hin entwickeln, wo zumindest zum Teil auch freies Training möglich ist.

    Wenn ich einmal in ein Studio komme, dann trainiere ich am liebsten mit den Grundübungen an Langhantel und einigen komplexen Grundübungen mit den Kurzhanteln.

    Ansonsten trainiere ich mit einem TRX und Thera-Bändern. Wenn man weiß wie, dann kann man auch mit diesen einfachen und mobil einsetzbaren Tools der Muskulatur die richtigen Impulse geben.

    Viele Grüße
    Jahn

    1. Avatar for Peter Böhm
      Peter Böhm

      Hallo Jahn,
      da bin ich absolut deiner Meinung, man könnte es genau in diese drei Gruppen Übersichtlich aufteilen:

      Einsteiger = schweres Gerätetraining & leichtes Hanteltraining
      Menschen mit Einschränkungen = moderates Gerätetraining & leichtes Hanteltraining
      Fortgeschrittene = schweres Hanteltraining & moderates Gerätetraining

      Viele Grüße,
      Peter

      1. Avatar for Peter Böhm
        Waldemar

        Danke für deinen tollen Beitrag. Kann dir nur zustimmen, dass besonders Anfänger auf Geräten trainieren sollten, da man beim Hanteltraining einiges falsch machen kann (falsche Haltung usw.)

        Grüße

  4. Avatar for Peter Böhm
    MedienRalf

    Ich bin seit einem Jahr im Fitnessstudio angemeldet und muss zugeben, dass mir bisher noch nie so wirklich der Gedanke kam mit freien Hanteln zu trainieren. Bisher habe ich immer nur mit und an den Geräten trainierte, wobei mir die unterschiedliche Trainingswirkung auch noch nicht so wirklich klar war. Ich werde dem Hanteltraining jetzt definitiv mal eine Chance geben, vielen Dank für diesen tollen Artikel!

  5. Avatar for Peter Böhm
    Eddy

    Hallo Peter,
    ich bin begeistert von deinem Blog! Super Inhalt! Dein Blog liefert echt wertvollen Content und bringt sicherlich viele Personen weiter. Gratulation. 

    Auch ich habe einen Blog, auf dem ich Informationen, Erfahrungsberichte und Profitipps zu Kraftstationen gebe, Vor- und Nachteile eines Homegyms diskutiere und viele weitere Artikel rund um das Thema Kraftsport und Fitnesslifestyle veröffentliche.

    Mich würde es freuen, wenn auch du mal einen Blick auf meinen Blog werfen würdest.

    Sportliche Grüße!
    Eddy

  6. Avatar for Peter Böhm
    Alex

    Interessanter Beitrag! Ich mach’s beim Brusttraining ähnlich wie du, um mich voll auszupowern – zuerst Bankdrücken mit Kurzhanteln und dann noch Butterfly an der Maschine.
    Aber ich finde vor allem die Abwechslung macht es aus. Mal mehr mit Hanteln, mal mehr an Geräten -> neue Muskelreize setzten.

  7. Avatar for Peter Böhm
    Jannik

    Für mich persönlich gibt es da kein effektiver. Das ist meiner Meinung nach von Person zu Person unterschiedlich. Ich trainiere beispielsweiße lieber mit freien Gewichten. Ab und zu bau ich aber natürlich auch Übungen mit ein, ist immer unterschiedlich.

    Lg

  8. Avatar for Peter Böhm
    Bob Schroeder

    Hi Peter,

    was hälltst du eigentlich von sogenannten Kraftstationen für Zuhause?

    1. Avatar for Peter Böhm
      Peter Böhm

      Hey Bob,
      Kraftstationen sind eine feine Sache! Ich habe selber diese hier Zuhause in meine Homegym stehen.
      Lg. Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag mit einem Freund

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Website verwendet Cookies. Bitte klicken Sie auf Cookies "Akzeptieren", damit wir Ihnen das beste Surferlebnis bieten können.

Schließen