Aroniabeere – ein echter Gesundheitsbooster? + Nährwerte

↺ Letzte Aktualisierung: 17. Juni 2021

Aroniasaft Aroniabeere

Kennst Du den Aroniasaft aus der Aroniabeere? Nein? Dann wird es Zeit, denn diese Frucht hat eine beeindruckende Wirkung auf unsere Gesundheit! In Polen und Russland zählt die Aroniabeere sogar zu den Heilpflanzen und auch in der Krebstherapie wird sie eingesetzt. Wie auch Du von der Schwarzen Apfelbeere profitieren kannst erfährst Du jetzt hier!

 

Aroniabeere – beeindruckende Nährwerte & Inhaltsstoffe

Die Aroniabeere wird auch Apfelbeere oder einfach nur Gesundheitsbeere genannt. Dabei sieht die, aus dem östlichen Nordamerika stammende Aroniabeere, äußerlich der Heidelbeere sehr ähnlich.

Die Inhaltsstoffe der Aroniabeere sind jedoch deutlich vielfältiger und auch der Geschmack unterscheidet sich zur Heidelbeere. Die Heidelbeere schmeckt süß, die Aroniabeere hingegen eher herb-säuerlich.

Die Nährwerte pro 100g Aroniabeeren

  • Eiweiß: 2,5 g
  • Kohlenhydrate: 20 g
  • Fett: 2 g
  • Ballaststoffe: 3 g
  • Kcal: 114

Viel interessanter als die Makronährstoffe sind jedoch die Mikronährstoffe. Sie machen die Aroniabeere zu einem echten Superfood! Hier wird einem schnell klar, warum diese Beere Gesundheitsbeere genannt wird.

Vitamin C, A, E, K, sowie alle B-Vitamine sind in der Gesundheitsbeere reichlich enthalten. Bei den Mineralstoffen und Spurenelementen findet man ebenfalls hohe Mengen an Kalzium, Kalium, Eisen, Magnesium und Zink.

Besonders wertvoll für unsere Gesundheit sind jedoch die in der Aroniabeere und dem Aroniasaft enthaltenen Flavonoide und Anthocyane. Diese Stoffe zählen zu den Antioxidantien.

die Aroniabeere

 

Was macht die Aroniabeere so gesund?

Wie oben schon erwähnt, enthält die Aroniabeere sehr hohe Mengen an Flavonoide und Anthocyane. Diese wertvollen Stoffe haben eine starke antioxidative Wirkung. Aus diesem Grund werden der Aroniabeere viele gesundheitsfördernde Eigenschaften zugesprochen. Einige davon sind:

  • Polyphenole können die Körperzellen vor oxidativen Schäden durch freie Radikale schützen[1]
  • Aronia kann das Wachstum von Krebszellen hemmen[2],[3]
  • Aronia kann Diabetes vorbeugen[4]
  • Der Aroniasaft stärkt das Immunsystem
  • Aronia schützt vor den Nebenwirkungen von Zytostatika[5]

Die meisten Menschen trinken den Aroniasaft, um Erkältungen vorzubeugen oder zu bekämpfen. Auch weil das Immunsystem gestärkt wird, schwören viele auf die Kraft der schwarzen Beere!

 

Was ist besser – Aroniasaft, Aroniapulver oder getrocknete Aroniabeeren?

Die Aroniabeere kann man in verschiedenen Varianten genießen. Die beliebtesten Varianten inkl. Vor- und Nachteile möchte ich Dir im Folgenden kurz vorstellen…

1. Der Aroniasaft, Aronia-Muttersaft oder auch Aronia-Direktsaft genannt

Der frischgepresste Saft aus der Aroniabeere wird auch Direktsaft genannt, da er zu 100% aus Fruchtsaft besteht und direkt nach dem Pressen abgefüllt wird. Wer Aroniasaft kaufen möchte, der sollte den Muttersaft kaufen. Dieser Begriff bedeutet, dass der Aroniasaft aus der ersten Pressung stammt!

TIPP: Aroniabeerensaft hat eine sehr dunkle Farbe und schmeckt pur etwas säuerlich. Du kannst daher auch 100ml Aroniasaft in einen Smoothie mixen oder in Deinen Proteinshake nach dem Training geben.

Angebot
EMPFEHLUNG: 100% Bio Aronia-Muttersaft
  • 100% direkt gepresster Aroniasaft
  • 5 Liter Saftpack mit integriertem Zapfhahn
  • Beste Bio-Qualität / vegan
  • Nach Öffnung bis zu 3 Monate haltbar!

 

2. Aronia in Pulverform

Die Aroniabeere gibt es auch in Pulverform. Für uns Kraftsportler ist das natürlich eine perfekte Variante. Wer täglich Proteinshakes oder Smoothies trinkt, der kann 1-2 Esslöffel Aroniapulver beimischen.

Dadurch schmeckt Dein Shake/Smoothie super lecker und wird auch noch zum richtigen Booster für Deine Gesundheit!

EMPFEHLUNG: 100% BIO Aroniapulver
  • schonend getrocknete Aroniabeeren
  • Pulver samt Schalen und Kernen
  • reich an sekundären Pflanzenstoffen
  • perfekt zum Beimischen von Shakes, Joghurts, etc.
  • ungezuckert und 100% BIO

 

3. Getrocknete Aroniabeeren

Das genießen der getrockneten Aroniabeeren, ist neben der frischen Aroniabeere, wohl die beste Variante. Hier kannst Du nämlich die ganze Beere mit all ihren gesunden Inhaltsstoffen genießen.

Perfekt sind getrocknete Aroniabeeren auch im Müsli oder in einem Joghurt. Auch in Smoothies, Gebäck oder pur als Snack, können die getrockneten Aroniabeeren verzehrt werden.

EMPFEHLUNG: Bio Aronia-Beeren getrocknet
  • reich an Flavonoiden und Mikronährstoffen
  • enthält gesunde Antioxidantien (Polyphenole)
  • unabhängig auf über 500 Pestizide geprüft
  • 100% vegan und BIO

 

___
Quellenangaben:

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22101070

[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15453676

[3] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22412883

[4] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12580526

[5] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24712286


UNSER KOSTENLOSER NEWSLETTER


1x pro Woche Jederzeit kündbar Verpasse keine neuen Beiträge!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 KOMMENTARE
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Share via
Teile diesen Beitrag mit einem Freund