Curry-Hähnchen Rezept mit Reis und Erdnüssen

Curry Hähnchen Rezept

Du suchst nach einer gesunden, leckeren und proteinreichen Fitness-Mahlzeit? Dann stelle ich Dir hier eines meiner besten Fitness Rezepte vor: Curry Hähnchen mit Reis und Erdnüssen! Diese Mahlzeit ist sehr einfach nachzukochen und so lecker, dass man meinen könnte es handelt sich um ein Cheatmeal! Alle Infos zu den Nährwerten, Zutaten und der Zubereitung inkl. Bilder zeige ich Dir jetzt hier!


 

Warum ist diese Mahlzeit perfekt für Muskelaufbau und Regeneration?

Curry-Hähnchen mit Reis und Erdnüssen ist die perfekte Fitness-Mahlzeit. Das Hähnchen versorgt die Muskeln mit hochwertigen Proteinen. Zusätzlich sind im Reis komplexe Kohlenhydrate und Stärke enthalten. Damit kannst Du Deine Energiespeicher aufladen, um danach Vollgas im Training zu geben.

In einer vollwertigen Mahlzeit dürfen natürlich auch gesunde Fettsäuren nicht fehlen. Die ungesalzenen Erdnüsse von ültje sind dafür der perfekte Lieferant! Erdnüsse enthalten aber auch eine ordentliche Portion an Magnesium, Proteinen und Kalium und sollen nebenbei auch noch den Cholesterinspiegel senken.

Durch das viele Gemüse, das bei dieser Mahlzeit nach Belieben hinzugefügt werden kann, kommen auch die Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente nicht zu kurz! Gleichzeitig regt die Schärfe der Currypaste den Stoffwechsel an.

Curry-Hähnchen mit Reis und Erdnüssen ist also ohne zu übertreiben eine der leckersten und besten Mahlzeiten für Muskelaufbau und Regeneration! Nicht umsonst ist das klassische Hähnchen mit Reis eine der beliebtesten Mahlzeiten im Bodybuilding und Kraftsport!


 

Zutatenliste – Curry-Hähnchen Rezept mit Reis und Erdnüssen

Um dieses leckere Fitness-Rezept einfach und schnell nachkochen zu können, benötigst Du die folgenden Zutaten. Die Mengenangaben sind ausreichend für 2 Portionen:

  • 300g Hähnchenfleisch
  • 100g Basmati-Reis
  • 60g Erdnüsse
  • 350ml Kokosmilch light
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 EL rote Curry-Paste
  • 150g Champignon
  • 1 ganze Paprika
  • 1 ganze Zwiebel
  • 120g Bambussprossen
  • Korianderpulver
  • Currypulver

Curry-Hähnchen mit Reis Zutaten

 

Einfache und schnelle Zubereitung in 6 Schritten

1. Den Reis kochen

Da es eine Weile dauert müssen wir zu Beginn den Reis kochen. Für dieses Fitness Rezept habe ich den sehr gesunden Basmati-Reis verwendet. Hier kann aber nach Belieben auch eine andere Reisart ausgewählt werden.

Für die Zubereitung habe ich eine Tasse Reis (100g) und zwei Tassen Wasser in einen kleinen Topf bei mittlerer Temperatur und etwas Salz gegeben. Der Reis sollte nun solange köcheln, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist.

 

2. Hähnchenfleisch braten

Im nächsten Schritt  braten wir das Hähnchenbrustfilet. Dabei geben wir zwei Esslöffel Erdnussöl (alternativ auch Kokosöl) in eine große Bratpfanne oder noch besser, in einen Wok. Das Hähnchenfleisch wird vorher in kleine Stücke geschnitten und kann mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt werden. Bei mittlerer Temperatur braten wir das Fleisch nun solange, bis es vollständig durchgegart ist.

 

3. Die Gemüsemischung

Nun legen wird das durchgebratene Hähnchenfleisch auf die Seite und geben unsere Gemüsemischung in die Pfanne. Dazu habe ich eine ganze Zwiebel, eine rote Paprika und 150g Champignons in grobe Stücke geschnitten. Auch Bambussprossen habe ich für dieses Rezept verwendet. Anschließend wird das Gemüse bei hoher Temperatur angebraten und mit einem Kochlöffel immer wieder durchgemischt.

Curry-Hähnchen Zubereitung

 

4. Kokosmilch und Currypaste beimischen

Wenn das Gemüse angebraten, aber immer noch bissfest ist, dann ist es an der Zeit das Gemüse mit Kokosmilch aufzugießen. Auch geben wir jetzt zwei Esslöffel Currypaste hinzu. Wer möchte kann dieses Rezept noch mit etwas Koriander- und Currypulver verfeinern. Bei mittlerer Temperatur wird das Ganze nun erhitzt und aufgekocht.

 

5. Hähnchenfleisch dazugeben

Nach ein paar Minuten geben wir nun noch das Hähnchenfleisch hinzu und lassen es ebenfalls noch etwas mitkochen. Immer wieder umrühren nicht vergessen!

 

6. Anrichten und Servieren

Ist alles gut erhitzt können wir das Curry-Hähnchen auf ein Teller zusammen mit dem Reis anrichten. Für das knackige Etwas geben wir noch eine Handvoll Erdnüsse über das Gericht. Nun ist unser Curry-Hähnchen mit Reis und Erdnüsse fertig und kann serviert werden!

Curry-Hähnchen mit Reis Zubereitung

 

Curry Hähnchen mit Reis und Erdnüsse – das sind die Nährwerte pro Portion

  • Protein: 50g
  • Kohlenhydrate: 55g
  • Fett: 37g
  • Kalorien: ca. 740 Kcal pro Portion

 

Tipp zum Schluss

Für alle Hobby-Köche, die diese Mahlzeit etwas schärfer genießen möchten, empfehle ich noch etwas Chili mit in die Zutatenliste aufzunehmen. Auch bei der Currypaste kann zwischen mild (gelbe Currypaste) und sehr scharf (grüne Currypaste) experimentiert werden.

Ebenfalls von diesem Fitness-Rezept profitieren können Vegetarier und sogar Veganer. Einfach anstatt Hähnchen, Kartoffeln oder Tofu verwenden. Schmeckt ebenfalls sehr lecker und liefert trotzdem noch eine ordentliche Portion an Proteinen für den Muskelaufbau!

Curry-Hähnchen mit Reis und Erdnüssen

___
Sponsored Post



WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.aesthetics-blog.com/curry-haehnchen-erdnuesse/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Teile diesen Beitrag mit einem Freund

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Website verwendet Cookies. Bitte klicken Sie auf Cookies "Akzeptieren", damit wir Ihnen das beste Surferlebnis bieten können.

Schließen