Dauerhafte Haarentfernung – so werden Muskeln besser sichtbar

↺ Beitrag zuletzt aktualisiert, am 24. Januar 2023

Wer Muskeln aufgebaut hat, möchte diese auch zur Geltung bringen. Haare verdecken die Muskulatur und werden von manchen Menschen sogar als lästig empfunden. Hier kann die dauerhafte Haarentfernung Abhilfe schaffen. Welche Methoden zur dauerhaften Haarentfernung es gibt und welche Vor- und Nachteile sie haben, erfährst Du jetzt hier!



 

Dauerhafte Haarentfernung – welche Methoden gibt es?

Wer lästige Haare loswerden möchte, der hat für eine dauerhafte Haarentfernung einige Methoden zur Auswahl.

Am bekanntesten sind die Laser-Haarentfernung, die IPL-Haarentfernung und die Elektro-Epilation.

Diese Methoden sollen die Haare zuverlässig entfernen und so die Muskeln besser sichtbar machen.

Eine dauerhafte Haarentfernung ist meist am Rücken, an den Beinen oder in der Bikini-Zone gewünscht.

Aber auch Haare auf Arme und unter den Achseln können dauerhaft beseitigt werden.

 

Methode 1 für eine dauerhafte Haarentfernung – die IPL-Haarentfernung

IPL ist die Abkürzung für Intensed Pulsed Light. Eine der neuesten Techniken für eine dauerhafte Haarentfernung.

Bei dieser Methode wird mit einem IPL Haarentfernungsgerät  ein hochenergetisches Licht auf die Haut projiziert.

Dabei soll eine dünne Gel-Schicht, welche vor der Behandlung aufgetragen wird, für ein perfektes Ergebnis bei der Lichtübertragung sorgen.

Kontrollierte Lichtimpulse können so in die obere Hautschicht eindringen und werden über das Melanin zur Haarwurzel transportiert.

Das Melanin wandelt die Energie des Lichts in Hitze um und so werden die Haarfollikel komplett verödet.

Nach der Behandlung können dann keine neuen Haare mehr produziert werden.

Das Wachstum ist somit eingestellt und das Problem unschöner Haare gelöst.

Was sind die Vorteile der IPL-Haarentfernung?

Diese Methode ist absolut dauerhaft, da verödete Haarwurzeln keine Haare mehr produzieren können.

Generell eignet sich die IPL Haarentfernung für alle Körperpartien. Die IPL-Methode ist zudem schmerzfrei und somit sehr zu empfehlen.

Welche Nachteile hat die IPL-Haarentfernung?

Die IPL Haarentfernung ist nicht für jeden Haut- und Haartyp geeignet. Bei hellem bis mittleren Hautton ist die IPL-Methode meist am wirksamsten.

Rotes, graues oder sehr blondes Haar ist meist schwieriger bis gar nicht behandelbar.

Angebot
IPL Haarentfernungsgerät von Braun
  • Bis zu 1 Jahr glatte Haut von Zuhause; Sichtbare Verminderung des Haarwuchses in nur 3 Wochen (74 prozent Haarreduktion nach 12 wöchentl;Behandlungen Ergebnis für Bikinizone, Beine, Achseln, unter Einhaltung des Behandlungsplans;Ergebnisse können variieren)
  • Sparen Sie sich den Besuch im Laserstudio: Mit Ihrer 15-minütigen Ganzkörperbehandlung mit dem schnellsten IPL-Haarentfernungsgerät von Braun
  • Optimales Gleichgewicht zwischen Wirksamkeit und Sicherheit: Mithilfe der Skin Pro 2.0 (SensoAdapt) Technologie passt das IPL-Gerät jeden Lichtimpuls automatisch und kontinuierlich an Ihren Hautton an
  • Sanft zur Haut: Angenehm und nahezu schmerzfrei auch in empfindlichen Bereichen, dank 3 Intensitätsmodi; UV-gefiltert
  • IPL für Behandlungen von Kopf bis Fuß: Pflege von Beinen, Armen, Brust, Gesicht, Unterarmen und sogar dem Intimbereich mit speziellen Aufsätzen

 

Methode 2 für eine dauerhafte Haarentfernung – die Laser-Haarentfernung

Die Haarentfernung mit einem Lasergerät  hat sich ebenfalls für eine dauerhafte Haarentfernung bewährt.

Dabei eignet sich diese Methode für alle Hauttypen.

Die Wellenlänge der gängigsten Lasergeräte beträgt ca. 810 nm. Damit lassen sich auch tiefliegende Haare sehr gut entfernen.

Auch für dunklere Haare ist diese Methode zu empfehlen.

Welche Vorteile hat die Laser-Haarentfernung?

Der größte Vorteil dieser Methode ist die schonende und schmerzfreie Haarentfernung.

Die Laser-Haarentfernung beseitigt Haare nach mehrmaliger Anwendung auch dauerhaft.

Welche Nachteile hat die Laser-Haarentfernung?

Bei der Laser-Haarentfernung sind Hightech Geräte notwendig und diese haben ihren Preis.

Mittlerweile gibt es jedoch auch Geräte, die einfach Zuhause angewendet werden können.

Somit fallen teure Kosten für mehrere Sitzungen beim Spezialisten weg.


 

Methode 3 für eine dauerhafte Haarentfernung – die Elektro-Epilation

Diese Methode ist recht schmerzhaft und schon etwas aus der Mode gekommen.

Trotzdem lässt sich auch damit ein dauerhaftes Ergebnis erzielen. Notwendig dafür ist ein Epiliergerät .

Hierbei wird jeder einzelnen Haarwurzel mit einer sehr feinen Nadel ein kleiner Stromstoß verpasst.

Die Wurzeln lassen sich so veröden und selbst helle und sehr feine Haare können mit dieser Technik erreicht werden.

Welche Vorteile bietet eine Elektro-Epilation?

Ein Epiliergerät eignet sich für die dauerhafte Haarentfernung und entfernt auch sehr feine und kurze Haare zuverlässig.

Welche Nachteile hat die Elektro-Epilation?

Der größte Nachteil ist, dass diese Methode zur dauerhaften Haarentfernung sehr schmerzhaft ist, besonders bei größeren Flächen.

Zudem kann es zu Nebenwirkungen, wie Entzündungen, Schwellungen oder Rötungen kommen.

Die oben erwähnten Methoden sind dabei schonender.

Epilierer zur Haarentfernung von Braun
  • Mühelos: Epilierer für Frauen mit breitem, schwenkbarem Kopf – für eine einfachere und effizientere Haarentfernung
  • Glatte Haut: Micro-Grip-Pinzetten-Technologie (40 Pinzetten) – seidig glatte Haut für Wochen, nicht nur Tage
  • Einfache Anwendung: Das ergonomische Handstück ermöglicht die einfache Anwendung an allen Körperbereichen
  • Weniger schmerzhaft: 100% wasserdicht für eine Epilation in der Badewanne oder Dusche, wodurch das Schmerzempfinden deutlich reduziert wird
  • Gründlich: Das Smartlight macht selbst feinste Härchen sichtbar – für eine besonders gründliche Haarentfernung


UNSER KOSTENLOSER NEWSLETTER


1x pro Woche Jederzeit kündbar Verpasse keine neuen Beiträge!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE




SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
21 KOMMENTARE
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Share via