Ergometer Test & Vergleich 2019 – unsere Top 3 im Überblick

Ergometer Test

Du möchtest Zuhause radeln auf Deinem eigenen Ergometer? Für mehr Kondition oder als Fatburner beim Abnehmen, eignet sich dieses Fitnessgerät perfekt! Nicht umsonst ist das Ergometer mit Abstand das beliebteste Fitnessgerät für Zuhause. Auf dem Markt gibt es allerdings unzählige Modelle, daher findest Du in diesem Ergometer Test, unsere Top 3 im Überblick!

 

Ergometer Test – die Top 3 Ergometer 2019 im Vergleich


  • Marke/ModellMarke/Modell
  • Magnetbrems-SystemMagnetbrems-System
  • Widerstands-StufenWiderstands-Stufen
  • Trainings-ProgrammeTrainings-Programme
  • SchwungmasseSchwungmasse
  • max. Benutzergewichtmax. Benutzergewicht
  • GewichtGewicht
  • Handpuls-MessungHandpuls-Messung
  • App-SteuerungApp-Steuerung
  • inkl. Pulsgurtinkl. Pulsgurt
  • Unsere
    Bewertung
    Unsere
    Bewertung
  • Amazon
    Bewertung
    Amazon
    Bewertung
  • Ergometer Test
  • Preis-Sieger
  • Marke/ModellChristopeit - AL2
  • Magnetbrems-System
  • Widerstands-Stufen24
  • Trainings-Programme10
  • Schwungmasseca. 12 Kg
  • max. Benutzergewicht150 Kg
  • Gewicht28 Kg
  • Handpuls-Messung
  • App-Steuerung
  • inkl. Pulsgurt
  • Unsere
    Bewertung
    94%
    "Sehr Gut"
  • Amazon
    Bewertung
  • Detailbericht
  • Ergometer Test
  • Vergleichs-Sieger
  • Marke/ModellSportstech - ESX500
  • Magnetbrems-System
  • Widerstands-Stufen16
  • Trainings-Programme12
  • Schwungmasseca. 12 Kg
  • max. Benutzergewicht120 Kg
  • Gewicht30 Kg
  • Handpuls-Messung
  • App-Steuerung
  • inkl. Pulsgurt
  • Unsere
    Bewertung
    96%
    "Ausgezeichnet"
  • Amazon
    Bewertung
  • Leistungs-Sieger
  • Marke/ModellSportPlus - SP-SRP-3000
  • Magnetbrems-System
  • Widerstands-Stufen50
  • Trainings-Programme10
  • Schwungmasseca. 12 Kg
  • max. Benutzergewicht150 Kg
  • Gewicht34,5 Kg
  • Handpuls-Messung
  • App-Steuerung
  • inkl. Pulsgurt
  • Unsere
    Bewertung
    98%
    "Ausgezeichnet"
  • Amazon
    Bewertung

 

Was ist ein Ergometer und wofür wird es verwendet?

Bei einem Ergometer, auch Fahrrad-Ergometer genannt, handelt es sich um ein Standfahrrad, mit dem Du das Fahrradfahren simulieren kannst. Hauptsächlich werden Ergometer für das Ausdauertraining genutzt, denn sie eignen sich sehr gut, um das Herz-Kreislauf-System zu stärken.

Zusätzlich werden Ergometer im medizinischen Bereich und in der Reha eingesetzt. Das hat mehrere Gründe: Das Verletzungsrisiko ist äußerst gering, weshalb das Ergometertraining beispielsweise nach einer Verletzung ein guter Wiedereinstieg ins Training ist.

 

Wie funktioniert ein Fahrradergometer?

Durch das Treten wird ein Schwungrad beschleunigt, das je nach Bremssystem unterschiedlich gebremst wird. Das häufigste Bremssystem bei Ergometern ist das Magnetbremssystem. Hierbei wird das Schwungrad durch einen Magneten abgebremst.

Der Abstand des Magneten vom Schwungrad entscheidet über die Schwierigkeitsstufe. Diese wird mit dem Computer eingestellt.

Es gibt auch andere Bremssysteme, wie zum Beispiel das Luftbremssystem. Allerdings sind diese anderen Bremssysteme wenig verbreitet und werden bei keinem der Ergometer verwendet, die ich Dir in diesem Ergometer Test vorstelle.

 

Welche Vorteile bietet Dir ein Ergometer für das Training Zuhause?

1. Perfekt zum Abnehmen

Wen Du abnehmen möchtest, dann musst Du weniger Kalorien zu Dir nehmen als Du verbrennst. Dafür stehen Dir zwei Optionen zur Verfügung: Entweder Du isst weniger Kalorien oder Du verbrennst mehr Kalorien!

Das Ergometertraining hilft Dir, mehr Kalorien zu verbrennen. Als Richtwert kannst Du Dir merken, dass Du in einer Stunde Training bei mittlerer Intensität, ungefähr 500 bis 600 Kalorien verbrennst. Dadurch kannst Du abnehmen, ohne weniger essen zu müssen.

2. Geringes Verletzungsrisiko

Das Verletzungsrisiko beim Ergometertraining ist so gering, weil der Bewegungsablauf flüssig und kontrolliert ist. Du hast keine abrupten Bewegungen und Deine Gelenke müssen keine Stöße aushalten.

Sogar für Menschen mit Knieproblemen ist ein Ergometer zu empfehlen. Der Bewegungsradius tut dem Knie gut und es wird stabilisierende Muskulatur um das Knie aufgebaut.

3. Herz-Kreislauf-System stärken

Alle Geräte in diesem Ergometer Test Beitrag verfügen über vorprogrammierte Trainingsprogramme zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems. Auch besitzen Sie eine Drehzahl unabhängige Funktion. Dabei werden in die Leistung der Widerstand und die Drehzahl eingerechnet.

Wenn Du beispielsweise Herzprobleme hast, kannst Du mit Deinem Arzt besprechen, bis zu welcher Wattleistung Du trainieren darfst.  Die besprochene Wattleistung kannst Du im Ergometer eingeben.

Wenn Du die Trittfrequenz erhöhst, regelt das Fahrradergometer automatisch den Widerstand runter, damit Du nie die eingegeben Wattleistung übersteigst.

4. Effektiv und zeitsparend

Du kannst das Ergometer Training wunderbar beim abendlichen Fernsehen erledigen. Dabei sparst Du Dir die Fahrzeit ins Fitnessstudio. Auch bist Du wetter- und zeitunabhängig. Du musst Dich also an keine Öffnungszeiten halten. Du trainierst einfach wann es Dir am besten passt!

TIPP: Ich persönlich nutze die Zeit während des Trainings am Ergometer immer, um ein spannendes Hörbuch über Audible zu hören. Audible kannst Du auch 30 Tage kostenlos testen! Mehr dazu hier...

 

Das sind die 3 besten Ergometer im Detail

Ergometer Test Nr. 1 – unser Preis-Sieger


Angebot
Ergometer AL2 von Christopeit
  • sehr stabiles und robustes Fitness-Bike
  • Sitzhöhe und Lenkerabstand lassen sich bequem einstellen
  • leiser Motor mit 24 Widerstandsstufen
  • perfektes Einsteiger-Modell für gelegentliches Radeln
  • oft fehlerhafte Handpulsmessung
Bewertung: Das Christopeit AL2 Ergometer ist besonders für Sportler geeignet, die ein stabiles, leistungsstarkes und vor allem günstiges Fitnessgerät suchen!

 


Ergometer Test Nr. 2 – unser Vergleichs-Sieger


Ergometer ESX500 von Sportstech
  • solider Heimtrainer, einfacher Aufbau
  • Steuerung per APP möglich
  • 5,5 Zoll Display inkl. Tablet-Halterung
  • Lenker und Sattel sind höhenverstellbar
  • einfache Aufbauanleitung zusätzlich per Video
  • Betriebsanleitung mangelhaft
Bewertung: Für Einsteiger und Fortgeschrittene Sportler ist das Fitness-Bike ESX500 von Sportstech das perfekte Sportgerät für Zuhause!

 


Ergometer Test Nr. 3 – unser Leistungs-Sieger


Angebot
Ergometer ESX500 von Sportstech
  • Fitnessfahrrad in Studioqualität
  • sehr guter Trainingscomputer
  • wartungsfreie elektromagnetiche Wirbelstrombremse
  • 50 motorgesteuerte Widerstandsstufen
  • TÜV GS geprüft
  • relativ harter Sattel
Bewertung: Wer ein langlebiges, hochwertiges und leistungsstarkes Fahrradergometer sucht, der wird mit dem Speedracer Ergometer von Sportstech eine Menge Freude haben!


 

Ergometer kaufen – darauf solltest Du achten

– Gutes Fahrgefühl – gleichmäßiger Widerstand

Der wichtigste Punkt bei einem Fahrradergometer ist, dass Du ein gutes und gleichmäßiges Fahrgefühl hast. Wenn das Schwungrad nicht rund läuft und Du ins Leere trittst, vergeht der Spaß am Training. Dabei ist das Gewicht des Schwungrades entscheidend für ein gutes Fahrgefühl.

Als Faustregel gilt: Je schwerer das Schwungrad, desto gleichmäßiger der Widerstand. Allerdings ist das nur eine Faustregel, die auch Ausnahmen zulässt. Fortgeschrittene Sportler sollten zusätzlich darauf achten, dass der Widerstand für ihr Leistungsniveau stark genug ist.

– Der Computer

Du solltest überprüfen, ob der Computer alle für Dich wichtigen Werte anzeigt. Beispielsweise, ob er leicht zu lesen und zu bedienen ist.

Gute Computer verfügen über mind. 10 Trainingsprogramme. Darunter sollten auch Herz- Trainingsprogramme enthalten sein, mit denen Du Dein Herz-Kreislauf-System stärken kannst.

– Sitz und Lenker

Alle Ergometer lassen sich in der Höhe verstellen. Du solltest darauf achten, ob die Sattelstange für Dich lang genug ist.  Bei hochwertigen Ergometern kannst Du zusätzlich den Sitz in der Neigung und Vertikalen verstellen. Das ermöglicht Dir, die Sitzposition perfekt auf Dich anzupassen.

Auch der Lenker sollte in der Neigung verstellbar sein, um verschiedene Positionen einnehmen zu können.

– Transportrollen

Für den Transport ist es praktisch, wenn das Ergometer über Transportrollen verfügt, damit Du es nach dem Training einfach und schnell wegräumen kannst. Das Tragen eines Gerätes ist bei über 30 Kilogramm meist nicht so einfach.

TIPP: Für einen sicheren Stand und einen optimalen Schutz des Bodens, empfehle ich Dir zusätzlich eine Bodenschutzmatte, wie diese hier, zu kaufen!

 

Wo liegt der Unterschied zwischen Ergometer und Heimtrainer?

Ein Heimtrainer kostet meistens weniger und ist einfacher aufgebaut als ein Ergometer. Der Widerstand ist meistens bei beiden ein Magnetbremssystem. Allerdings wird der Widerstand beim Heimtrainer mechanisch und beim Ergometer mittels eines Motors über den Computer verstellt.

Ein Ergometer verfügt über Trainingsprogramme, die ein Heimtrainer nicht hat. Die Leistung eines Ergometers wird in Watt gemessen und viele verfügen über ein Drehzahl unabhängiges Programm, was besonders für Menschen mit Herzproblemen interessant ist.

Außerdem kannst Du die Sattel- und Lenkerposition eines Ergometers genau auf Dich anpassen. Das ist bei einem Heimtrainer meistens nicht der Fall. Ein Heimtrainer richtet sich eher an die Anfänger, die nur ein bisschen radeln möchten. Das Ergometer ist für alle anderen meistens die bessere Wahl.

 

Die Ergometer Bestseller bei Amazon.de



UNSER KOSTENLOSER NEWSLETTER


1x pro Woche Jederzeit kündbar Verpasse keine neuen Beiträge!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE




Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.aesthetics-blog.com/ergometer-test/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Teile diesen Beitrag mit einem Freund