Das sind die 3 coolsten Fitness-Apps für Dein Smartphone

Der App-Markt boomt nach wie vor und von dieser Tatsache bleibt auch die Fitness-Branche und der damit verbundene Fitnesslifestyle nicht unberührt! Die Auswahl an Fitness-Apps für diverse Sportarten ist enorm und kaum mehr überschaubar. Eine kleine Hilfestellung soll Dir die Vorstellung der folgenden Apps bieten…

 

1. 7 Minute Workout-App

Zahlreiche Institutionen beschäftigen sich mit optimalen Trainingsmethoden für unterschiedliche Ziele.

Eine dieser Institutionen ist das „American College of Sports Medicine“, an deren Grundsätzen sich die App „7 Minute Workout“ orientiert.

Es lässt sich schnell erahnen, dass die App Workouts im zeitlichen Umfang von genau sieben Minuten vorschlägt.

Erst auf den zweiten Blick wird jedoch deutlich, dass die scheinbar schlichten Workouts einen gut durchdachten Hintergrund besitzen.

Die stets genau zwölf Übungen bieten ein solides Ganzkörperworkout, für welches außer einem Stuhl kein weiteres Equipment benötigt wird. Stark an das Crossfit-Prinzip erinnernd, werden die einzelnen Muskelgruppen durch komplexe Übungen in kurzer Zeit belastet, wobei jede Muskelgruppe in der Regel in der darauf folgenden Übung eine Pause erhält.

Der Funktionsumfang von „7 Minute Workout“ ist sehr übersichtlich und einfach gehalten. Letztendlich richtet sich die App an Nutzer, die wenig Zeit haben und schnell ein kurzes Workout zwischendurch einstreuen möchten. Für diesen Zweck werden keine verschachtelten Menüs und unzählige Optionen benötigt.

Die App soll lediglich die Übungen und die Zeit anzeigen. Die Aufgaben werden zuverlässig erfüllt, wobei die Übungen sogar durch kleine Bilder veranschaulicht werden. Die wenigen Einstellungsmöglichkeiten sind nett, aber auch nicht weiter notwendig.

Die kostenlose App eignet sich sicherlich für Anfänger und Gelegenheitssportler, welche Zuhause trainieren möchten.

Die Vor- & Nachteile der 7 Minuten Workout-App

Vorteile

  • kurzes und effektives Workout
  • wissenschaftlich fundiert
  • kostenlose App
  • für Anfänger geeignet

Nachteile

  • Für Fortgeschrittene wahrscheinlich lediglich fürs Warm-up geeignet

 

2. TRX Force-App

Die App „TRX Force“ ist vor allem im amerikanischen Raum sehr beliebt und orientiert sich an Trainingsplänen, wie sie häufig im Militär angewandt werden. Das Grundkonzept dieser Fitness-App ist auf genau zwölf Wochen ausgelegt, in denen nahezu tägliche Workouts den Körper des Nutzers bis an seine Grenzen bringen.

Die Bereitschaft bis an das persönliche Limit zu gehen sollte zwingend vorhanden sein, da die App sonst nicht ihre volle Wirkung entfalten kann.

Die Workouts selbst umfassen diverse Fitness-Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, aber auch Übungen aus dem Bereich Bodybuilding. Auch bezüglich dieser App lassen sich parallelen zum Crossfit ziehen: Kurze Sätzen mit hohen Belastungen bringen auch fortgeschrittene Sportler schnell ins Schwitzen.

Mit „TRX Force“ erhält man eine App, die nicht vorprogrammierte Workouts anweist, sondern eine umfassendere Betreuung des Nutzers realisiert. Dies bedeutet, dass die einzelnen Übungen beispielsweise in Tutorial-Clips erlernt werden können.

Sinnvoll sind auch die Zusatzfunktionen, die neben dem eigentlichen Zwölf-Wochen-Programm auch weitere Ziele verfolgen lassen. So kann etwa auch speziell an der Klimmzugleistung gearbeitet werden.

Das Preissystem von „TRX Force“ richtet sich nach dem gewünschten Funktionsumfang. Lediglich eine Art Testversion kann kostenfrei heruntergeladen werden. Das komplette Zwölf-Wochen-Programm kostet 35,99 Euro, kann aber auch in drei Etappen zu jeweils 14,49 Euro erworben werden.

Nutzer, die die App in vollem Umfang, also inklusive der Zusatzfunktionen, erwerben möchten, zahlen 44,99 Euro.
.

Die Vor- & Nachteile der TRX Force-App

Vorteile

  • bewährtes Programm in Anlehnung an das US-Militär
  • viele nützliche Funktionen
  • ansprechendes Design

Nachteile

  • nur bedingt für Anfänger zu empfehlen
  • relativ hoher Preis

 

3. myFitnessCompanion-App

Mit „myFitnessCompanion“ wird eine andere Richtung eingeschlagen, als sie durch die zuvor beschriebenen Apps begangen wird. Die App stellt keine Trainingspläne vor, sondern dient vielmehr der Unterstützung rund um das Training.

Sie ist in der Lage zahlreiche gemessene und eingegebene Informationen sinnvoll zu verwerten und daraus Diagramme sowie Tabellen zu erstellen. Im Klartext bedeutet dies beispielsweise, dass die App über einen geeigneten Tracker die Herzfrequenz aufzeichnet.

Sie überwacht diese während des Sports aber auch Alltags und gibt Aufschluss darüber, wie die Herzleistung zu bewerten ist. Auch Verbesserungen oder bedenkenswerte Veränderungen werden aufgezeigt, wodurch die App eine Brücke zwischen Sport und Gesundheit schlägt.

Die Funktion von „myFitnessCompanion“ lässt sich allgemein als „Health-Monitoring“ beschreiben. Bemerkenswert ist hierbei jedoch, dass nicht nur die üblichen Parameter wie etwa Gewicht, Herzfrequenz, Geschwindigkeit oder zurückgelegte Strecke erfasst werden können.

Mit den richtigen Trackern können auch beispielsweise der Blutdruck oder der Blutzuckerspiegel verwertet werden. Sinnvoll ist auch die Option, sich Warnungen und Informationen live anzeigen beziehungsweise per Kopfhörer ansagen zu lassen.

Die Basisfunktionen der App sind bei zusätzlichen Werbeeinblendungen kostenfrei. Der komplette Funktionsumfang ohne Werbung ist für 29,99 Dollar im Jahr oder 3,99 Dollar im Monat zu erwerben.

Die Vor- & Nachteile der myFitnessCompanion-App

Vorteile

  • zahlreiche interessante Überwachungsparameter
  • nahezu konkurrenzlose App
  • hoher Bedienkomfort

Nachteile

  • monatliche beziehungsweise jährliche Nutzungsgebühr
  • entsprechende Tracker notwendig

WIE GEFÄLLT DIR DIESER BEITRAG?


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

UNSER KOSTENLOSER NEWSLETTER


1x pro Woche Jederzeit kündbar Verpasse keine neuen Beiträge!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE




Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.aesthetics-blog.com/fitness-apps-trx-force-myfitnesscompanion/

2 Kommentare

  1. Hi,

    ich benutze selbst die 7 Minute Workout-App und ich muss sagen man sieht schon erfolge ;), ich habe aber auch gleichzeitig meine Ernährung dazu angepasst! Ich finde gerade die Video Beschreibungen und die Statistiken super. Aber die APP zieht auch ordentlich Akku.

    Beste grüße
    thommi

  2. Vielen Dank für die Apps, hat mir weitergeholfen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Teile diesen Beitrag mit einem Freund