Hardcore Booster im Test – The Evil Narcotica von GN Laboratories

Hardcore Booster The Evil

The Evil Narcotica – so lautet der Name des neuen Pre-Workout-Boosters der amerikanischen Firma GN Laboratories. Zu den Inhaltsstoffen zählt unter anderem auch der DMAA NachfolgerDMHA”, weshalb wir uns hier in der Kategorie der Hardcore-Booster befinden. Ob die Wirkung auch wirklich Hardcore ist, sowie alle Vor- und Nachteile, erfährst Du jetzt in diesem Hardcore Testbericht!


 

Hardcore Booster – The Evil Narcotica – Inhaltsstoffe & Dosierung

Bei den Inhaltsstoffen setzt GN auf zwei Proprietary Blends. Dadurch werden die genauen Dosierungen der einzelnen Inhaltsstoffe verschleiert. Dies ist durchaus so üblich, denn dadurch schützen sich die Hersteller vor Kopien der Konkurrenz. Für uns Konsumenten ist das allerdings ein Nachteil. Im Detail sind folgende Inhaltsstoffe enthalten:

– The Evil Pump Blend (9750mg)

  • L-Citrullin Polyhydrat: Verbessert die Durchblutung beim Training und sorgt somit für einen spürbaren Pump im Muskel.
  • HydroMax (Glyzerin): Zieht vorübergehend Wasser in die Muskulatur und sorgt somit, zusätzlich zum Citrullin, für einen noch pralleren Muskel beim Training.

– The Evil Energie Blend (3040mg)

  • N-Acetyl-Tyrosin Polyhydrat: Soll die Bioverfügbarkeit der anderen Inhaltsstoffe erhöhen.
  • Rhodiola Root Extrakt: Dieser pflanzliche Wirkstoff zählt zu den Adaptogenen und soll leistungsfähiger und stressresistenter machen. Laut GN enthalten 3 Scoops 200 mg Rhodiola Root Extrakt.
  • Citrus Aurantium Extrakt: Dieser Extrakt enthält Synephrin, eine Substanz die ähnlich wirkt wie das verbotene Ephedrin, allerdings ohne Nebenwirkungen.
  • Koffein: Erhöht den Fokus und steigert die Leistungsfähigkeit. Laut GN enthalten 3 Scoops 200 mg Koffein.
  • Dimethylaminoeethanol (DMAE): Soll den Fokus steigern und die Stimmung verbessern.
  • Kigelia Africana (DMHA): Auch wenn es auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist, handelt es sich hierbei um das heiß diskutierte DMHA. Dieser Extrakt der aus der Frucht des afrikanischen Kigelia Africana Baumes gewonnen wird, soll die Kraft erhöhen, sowie den Fokus und die Leistungsfähigkeit stark verbessern. DMHA wird auch als Nachfolger der mittlerweile verbotenen Substanz DMAA gehandelt.
  • Schwarzer Pfeffer Extrakt: Enthält Piperin, welches die Wirkungsdauer der anderen Inhaltsstoffe erhöhen soll.

Hardcore Booster Inhaltsstoffe the evil

– Zur Dosierung:

Laut Dosierungsempfehlung des Herstellers wird dieser Hardcore Booster mit 3-4 Scoops (15g) in 500 ml Wasser vermischt. Für diesen Testbericht habe ich 3 Scoops verwendet, allerdings würde ich jedem empfehlen, erst einmal mit 1 oder 2 Scoops zu beginnen. 10g, also 2 Scoops hatten bei mir immer noch eine starke Wirkung und reichen meiner Meinung nach auch vollkommen aus!

Bewertung: Sehr gute Zusammensetzung der einzelnen Inhaltsstoffe, auch wenn keine genauen Dosierungen bekannt sind. Der Hersteller empfiehlt 3-4 Scoops, jedoch wirkt dieser Hardcore Booster auch bei 1-2 Scoops noch sehr gut! Von mir gibt es daher 9 von 10 Punkten.


 

Hardcore Booster – The Evil Narcotica – Geschmack, Löslichkeit & Konsistenz

Die Konsistenz ist bei diesem Trainingsbooster der größte Nachteil. Gleich beim ersten Schluck bemerkt man eine mehlige, schon fast klebrige Konsistenz, die sich im Mund und Hals seltsam anfühlt. Schuld dafür ist das im Booster reichlich enthaltene Glyzerin.

Die Löslichkeit wiederum ist sehr gut. Im Shaker vermischt sich das Pulver schnell und klumpenfrei. Am Ende erhält man ein gelbliches Getränk, das zwar nach exotischer Frucht riecht, aber nicht besonders exotisch-fruchtig schmeckt. Dennoch ist der Geschmack “Exotix Fruit” in Ordnung und durchaus akzeptabel.

Hardcore Booster The Evil Narcotica

Bewertung: Mehliges Gefühl auf der Zunge und im Abgang. Löslichkeit ist gut, Geschmack ist OK. Daher 6 von 10 Punkten.

 

Hardcore Booster – The Evil Narcotica – der Pump

The Evil Pump Blend – so nennt GN die Mischung aus Citrullin und Glyzerin. Beide Stoffe machen was sie sollen und zwar dir einen krassen Pump im Training zu besorgen. Das macht auf jeden Fall Spaß und sorgt für ordentliche Motivation beim Blick in den Spiegel!

Bewertung: Heftiger Pump, der sich schon fast unnatürlich anfühlt. Von mir gibt es hier 9 von 10 Punkten.

 

Hardcore Booster – The Evil Narcotica – Kraft, Ausdauer & Fokus

Kraft: Die Kraftsteigerung bei diesem Hardcore Booster ist wirklich einfach nur Hardcore! Mein Trainingspartner konnte sich beim Schrägbankdrücken von 100 auf 110 Kilogramm steigern und auch ich hatte vorübergehend krasse Kraftzuwächse. Erklären kann ich mir diesen Effekt nur durch das enthaltene DMHA, das die Schmerzgrenze deutlich senkt. Auch das Wasser, welches das Glyzerin in die Muskulatur zieht dürfte für mehr Kraft sorgen, ähnlich wie die Wirkung von Kreatin. Heftig war dann natürlich auch am nächsten Tag der Muskelkater!

ACHTUNG: Meiner Ansicht nach ist The Evil Narcotica nichts für Anfänger. Wie oben erwähnt erhöht dieser Hardcore Booster die Schmerzgrenze, was schnell in Verletzungen, durch zu viel Gewicht, enden kann! Du solltest Deinen Körper daher genau kennen, bevor Du zu diesem Booster greifst.

Ausdauer: Durch die erhöhte Kraft und dem dadurch intensiveren Training, verbraucht man auch deutlich mehr Energie beim Training. Nach ca. 60 bis 90 Minuten waren bei mir dann auch alle Speicher im Körper geleert. Nach dem Training fühlte ich mich gut jedoch extrem erschöpft, wodurch ich nur noch eines im Kopf hatte: Schlafen!

Fokus: Nach ca. 30 bis 45 Minuten nach der Einnahme bemerkte ich, wie ich deutlich entspannter wurde. Ich konnte mich daher voll und ganz auf das Training fokussieren, ohne irgendwelche störenden Gedanken im Kopf.

Bewertung: Richtig krasse Kraftsteigerung und sehr guter Fokus. Die Ausdauerleistung ist im Training gut, extreme Müdigkeit jedoch nach dem Workout. Hier vergebe ich 9,5 von 10 Punkten.


 

Hardcore Booster – The Evil Narcotica – die Verpackung

The Evil Narcotica kommt in einer kleinen schwarzen Dose mit rotem “The Evil” Schriftzug und einem Totenkopfbild mit roten Augen. Wie ich finde ein sehr gelungenes Design, das auf jeden Fall neugierig macht.

Am Etikett dieses Hardcore Boosters sind alle wichtigen Daten zu Inhaltsstoffen und Dosierung enthalten. Auch eine Warnung, dass die Dosierung nicht überschritten werden soll, ist in roter Schrift angebracht.

Auch noch zu erwähnen ist der enthaltene Dosierlöffel und die vielen kleinen Silica-Gel Beutel. Diese kleinen Beutelchen sorgen dafür, dass das Pulver nicht verklumpt.

Bewertung: Gutes Design, inkl. ausreichend viele Silica-Gel Beutel, welche vor Verklumpungen schützt. Perfekt, daher 10 von 10 Punkten.

 

Hardcore Booster – The Evil Narcotica – Preis/Leistung

Die schwarze Dose mit 250g Pulver kostet aktuell bei Amazon.de 49,90 €.

Bei einer Dosierung von 2 Scoops (10 Gramm) erhält man 25 Portionen, also kostet eine Portion ca. 2 Euro. Wer die Dosierungsempfehlung des Herstellers wählt, der erhält mit 3 Scoops (15 Gramm) ca. 17 Portionen, was einem Portionspreis von ca. 3 Euro entspricht.

Bewertung: 3 Euro pro Portion, das mag teuer klingen, jedoch ist dieser Hardcore Booster einer der Wenigen, der auch jeden Cent Wert ist! Von mir gibt es 8 von 10 Punkten.

 

Kurzfilm zu The Evil Narcotica von GN Laboratories

Es gibt sogar einen Kurzfilm zum Hardcore Booster von GN. Wie ich finde ist dieser gar nicht mal so schlecht gemacht, aber schau selbst:

 

Hardcore Booster – The Evil Narcotica – Schlussfazit

Der Hardcore Booster The Evil Narcotica von GN ist auf jeden Fall ein Booster der Spaß macht. Die Kraftsteigerung war bei mir und meinem Partner enorm, dementsprechend intensiv waren auch das Training und der Muskelkater am nächsten Tag! Der krasse Pump sorgt zusätzlich für Motivation und ein gutes Gefühl.

Nach dem Training sollte allerdings nicht mehr viel auf dem Plan stehen, denn mich überfiel jedes Mal, nachdem die Wirkung nachgelassen hat, eine starke Müdigkeit. Entweder lag dies an dem sehr intensiven Workout oder es ist eine “Nebenwirkung” des Boosters. Wahrscheinlich eine Mischung aus Beidem.

Insgesamt kann ich für diesen Hardcore Booster eine klare Kaufempfehlung geben! Hochwertige Zusammensetzung der Inhaltsstoffe bei toller Wirkung!

Hardcore Booster the evil narcotica

.

The Evil Narcotica - so lautet der Name des neuen Pre-Workout-Boosters der amerikanischen Firma GN Laboratories. Zu den Inhaltsstoffen zählt unter anderem auch der DMAA Nachfolger "DMHA", weshalb wir uns hier in der Kategorie der Hardcore-Booster befinden. Ob die Wirkung auch wirklich Hardcore ist, sowie alle Vor- und Nachteile, erfährst Du jetzt in diesem Hardcore Testbericht!   Hardcore Booster - The Evil Narcotica - Inhaltsstoffe & Dosierung Bei den Inhaltsstoffen setzt GN auf zwei Proprietary Blends. Dadurch werden die genauen Dosierungen der einzelnen Inhaltsstoffe verschleiert. Dies ist durchaus so üblich, denn dadurch schützen sich die Hersteller vor Kopien der Konkurrenz. Für uns Konsumenten ist das allerdings ein Nachteil. Im Detail sind folgende Inhaltsstoffe enthalten: - The Evil Pump Blend (9750mg) L-Citrullin Polyhydrat: Verbessert die Durchblutung beim Training und sorgt somit für einen spürbaren Pump im Muskel. HydroMax (Glyzerin): Zieht vorübergehend Wasser in die Muskulatur und sorgt somit, zusätzlich zum Citrullin, für einen noch pralleren Muskel beim Training. - The Evil Energie Blend (3040mg) N-Acetyl-Tyrosin Polyhydrat: Soll die Bioverfügbarkeit der anderen Inhaltsstoffe erhöhen. Rhodiola Root Extrakt: Dieser pflanzliche Wirkstoff zählt zu den Adaptogenen und soll leistungsfähiger und stressresistenter machen. Laut GN enthalten 3 Scoops 200 mg Rhodiola Root Extrakt. Citrus Aurantium Extrakt: Dieser Extrakt enthält Synephrin, eine Substanz die ähnlich wirkt wie das verbotene Ephedrin, allerdings ohne Nebenwirkungen. Koffein: Erhöht den Fokus und steigert die Leistungsfähigkeit. Laut GN enthalten 3 Scoops 200 mg Koffein. Dimethylaminoeethanol (DMAE): Soll den Fokus steigern und die Stimmung verbessern. Kigelia Africana (DMHA): Auch wenn es auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist, handelt es sich hierbei um das heiß diskutierte DMHA. Dieser Extrakt der aus der Frucht des afrikanischen Kigelia Africana Baumes gewonnen wird, soll die Kraft erhöhen, sowie den Fokus und die Leistungsfähigkeit stark verbessern. DMHA wird auch als Nachfolger der mittlerweile verbotenen Substanz DMAA gehandelt. Schwarzer Pfeffer Extrakt: Enthält Piperin, welches die Wirkungsdauer der anderen Inhaltsstoffe erhöhen soll. – Zur Dosierung: Laut Dosierungsempfehlung des Herstellers wird dieser Hardcore Booster mit 3-4 Scoops (15g) in 500 ml Wasser vermischt. Für diesen Testbericht habe ich 3 Scoops verwendet, allerdings würde ich jedem empfehlen, erst einmal mit 1 oder 2 Scoops zu beginnen. 10g, also 2 Scoops hatten bei mir immer noch eine starke Wirkung und reichen meiner Meinung nach auch vollkommen aus! Bewertung: Sehr gute Zusammensetzung der einzelnen Inhaltsstoffe, auch wenn keine genauen Dosierungen bekannt sind. Der Hersteller empfiehlt 3-4 Scoops, jedoch wirkt dieser Hardcore Booster auch bei 1-2 Scoops noch sehr gut! Von mir gibt es daher 9 von 10 Punkten.   Hardcore Booster - The Evil Narcotica - Geschmack, Löslichkeit & Konsistenz Die Konsistenz ist bei diesem Trainingsbooster der größte Nachteil. Gleich beim ersten Schluck bemerkt man eine mehlige, schon fast klebrige Konsistenz, die sich im Mund und Hals seltsam anfühlt. Schuld dafür ist das im Booster reichlich enthaltene Glyzerin. Die Löslichkeit wiederum ist sehr gut. Im Shaker vermischt sich das Pulver schnell und klumpenfrei. Am Ende erhält man ein gelbliches Getränk, das zwar nach exotischer Frucht riecht, aber nicht besonders exotisch-fruchtig schmeckt. Dennoch…

Übersicht Booster-Bewertung

INHALTSSTOFFE & DOSIERUNG - 9
GESCHMACK, LÖSLICHKEIT & KONSISTENZ - 6
KRAFT, AUSDAUER & FOKUS - 9
PUMP - 9.5
VERPACKUNG - 10
PREIS/LEISTUNG - 8

8.6

GESAMTWERTUNG (1 = sehr schlecht bis 10 = ausgezeichnet):

Wie viel Sterne würdest Du diesem Supp geben? 4.14 ( 10 votes)
9


UNSER KOSTENLOSER NEWSLETTER


1x pro Woche Jederzeit kündbar Verpasse keine neuen Beiträge!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE




Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.aesthetics-blog.com/hardcore-booster-the-evil-narcotica/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile diesen Beitrag mit einem Freund

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Website verwendet Cookies. Bitte klicken Sie auf Cookies "Akzeptieren", damit wir Ihnen das beste Surferlebnis bieten können.

Schließen