Moringa Oleifera – grünes Superfood oder Super-Hype?

Moringa Oleifera

Der Hype um Superfoods, wie Chia Samen, Goji Beeren oder Maca ist groß. Immer mehr Menschen möchten sich gesund ernähren und sich vital und fit fühlen. Auch das grüne Pulver des Moringa Oleifera Baumes zählt zu den Superfoods mit heilenden Kräften und wird sogar als “Wunderbaum” bezeichnet. Aber ist er das wirklich? Alle Vorteile, sowie ein kritisches Fazit findest Du jetzt hier!


 

Was ist Moringa Oleifera?

Moringa Oleifera ist ein Baum, der ursprünglich aus Nordindien stammt und dessen Bestandteile heilende Kräfte besitzen sollen. Bereits seit 5.000 Jahren wird der Moringa Oleifera Baum von Menschen benutzt und bis heute in vielen Kulturen eingesetzt.

So wurde der Baum bereits in Ägypten von Pharaonen verwendet und bei Ausgrabungen in Gräbern entdeckt. Auch in der Himalaya-Region in Nordwestindien wurden Antike Schriften gefunden, die den Wunderbaum als Baum des Lebens bezeichnen und deren Wirkung genau beschreiben.

Auch in der ayurvedischen Heilkunst findet der Baum bereits seit vielen Generationen Verwendung und wird gegen Mangel- oder Unterernährung, Kopfschmerzen, einem unregelmäßigen Blutdruck, Entzündungen[1], Hautinfektionen, Fieber und Durchfall eingesetzt.

Aber auch ohne an diesen Beschwerden zu leiden ist Moringa ein super Nahrungsergänzungsmittel, um den täglichen Bedarf an Nährstoffen und Vitaminen zu unterstützen.

Während der Kolonialzeit brachten Engländer den wertvollen Moringa Oleifera nach Europa, wo er aufgrund des ähnlichen Geschmacks als Meerrettichbaum bekannt ist. Die bohnenähnlichen Früchte wurden von ihnen mit in Speisen verarbeitet und aus den Samen kann Öl für Salben, Kosmetika und Seifen hergestellt werden.


 

Wo wächst der Moringa-Baum?

Bevorzugt wächst Moringa in trockenem und heißem Klima aus sandigen und lehmartigen Böden, wie es in den Tropen und Subtropen der Fall ist. So sind die karibischen Inseln, Afrika, Arabien und Südostasien die Herkunftsregionen der Moringapflanze.

Das Wachstum des Baumes ist dabei unglaublich. Innerhalb eines Jahres kann er um bis zu 4 Meter größer werden, was vermutlich auf die besonders hohe Konzentration des Wachstumshormons Zeatin zurückzuführen ist. Dabei gilt der Moringa-Baum auch als besonders dürre- und hitzeresistent und wächst auch bei widrigsten Bodenbedingungen. Dadurch wird der Moringa Oleifera Baum auch “Baum der Unsterblichkeit” genannt.

In den Herkunftsländern können die Blätter einfach am Straßenrand gepflückt werden und mit in Salate oder andere Speisen vermischt werden. In Deutschland und Europa sind wir auf importiertes Moringa Pulver angewiesen, da unsere Region und das Klima den Anbau nicht zulassen.


 

Moringa Oleifera – Nährwerte und Vitalstoffe pro 100g

Die Inhaltsstoffe von Moringa können je nach Anbau und Verarbeitung variieren. Folgende Nährwerte sind in einem qualitativ hochwertigen Moringa Pulver enthalten:

  • Energie: 300 kcal
  • Eiweiß: 27,1 g
  • Fette: 2,3 g
  • Kohlenhydrate: 38,2 g
  • Ballaststoffe: 19,2 g

 

 

 

  • Calcium: 2003 mg
  • Magnesium: 368 mg
  • Phosphor: 204 mg
  • Kalium: 1324 mg
  • Kupfer: 0.06 mg
  • Eisen: 28,2 mg
  • Schwefel: 870 mg
  • Oxalsäure: 1,6 mg

 

  • Vitamin A :16,3 mg
  • Vitamin B1: 2,64 mg
  • Vitamin B2: 20,5 mg
  • Vitamin B3: 8,2 mg
  • Vitamin C: 17,3 mg
  • Vitamin E: 113 mg

 

 

5 nützliche Eigenschaften der Moringapflanze

1. Moringa Oleifera gegen den Welthunger

Die interessanteste Eigenschaft von Moringa Oleifera ist die Fähigkeit, dreckiges Wasser in Trinkwasser zu verwandeln, indem gewisse Bestandteile des Baumes Bakterien und Schwebepartikel im Wasser binden und zu Boden sinken lassen.
.
So ist Moringa besonders für Krisengebiete interessant, um für sauberes Trinkwasser zu sorgen und die Bevölkerung zu ernähren. Die Blätter, aber auch andere Bestandteile, wie die Wurzeln des Baumes beinhalten wertvolle Proteine, Vitamine und Mineralstoffe in relativ hohen Mengen. Das macht den Baum zu einem wahren “Wunderbaum”, wie er auch gerne genannt wird.
.
Auch interessant: Die UNESCO, sowie die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen nutzen Moringa Oleifera bereits, um gegen den Welthunger zu arbeiten[2].

 

2. Moringa Oleifera als Antioxidans

Die Moringapflanze besitzt eine starke antioxidative Wirkung[3] und schützt vor freien Radikalen. Der ORAC-Wert (Oxygen Radical Absorbance Capacity) ist bei Moringa Oleifera wesentlich höher als bei anderen Pflanzen und sagt aus, wie hoch das antioxidative Potenzial ist. Antioxidantien sind zum Beispiel die Vitamine A, B2, E und Mineralstoffe wie Zink.

 

3. Moringa Oleifera als Lieferant wertvoller Vitamine

Die Moringapflanze enthält viele verschiedene wichtige Vitamine. Besonders herausragend sind die hohen Mengen an Vitamin A, B2, E und K. Bereits eine Portion von 10 Gramm Moringapulver decken 40% des Tagesbedarfs an Vitamin A, 15% des Tagesbedarfs an B2, 50% des Bedarfs an Vitamin E und 70% des Bedarfs an Vitamin K.

Dabei ist Vitamin A wichtig für ein gesundes Sehvermögen, ein starkes Immunsystem und trägt genau wie Vitamin E zum Erhalt gesunder Haut bei. Vitamin B2 (Riboflavin) mindert Müdigkeit und hemmt ebenfalls das Altern der Haut. Vitamin K ist wichtig für reines Blut und starke Knochen.

 

4. Moringa Oleifera enthält den interessanten Stoff Zeatin

Erst seit kurzem ist bekannt, das Moringa Oleifera auch den Stoff Zeatin enthält. Zeatin ist ein Botenstoff, der in Moringa 1000-mal mehr enthalten ist, als in anderen Pflanzen. Er ist eigentlich als Wachstumshormon bekannt und vermutlich auch für das schnelle Wachstum des Baumes verantwortlich.

Im Körper wirkt Zeatin als Botenstoff und steigert die Fähigkeit Nährstoffe besser zu transportieren und aufzunehmen. Es hemmt außerdem den Abbau von Chlorophyll, Proteinen und anderen Nährstoffen des Pulvers, die generell bei der Verarbeitung von Pflanzen zu Pulver verloren gehen können.

Zeatin wird nachgesagt, dass es beim Menschen die Hautregeneration enorm beschleunigen soll. Auch den menschlichen Alterungsprozess soll Zeatin verlangsamen.

 

5. Moringa Oleifera als gesundes Nahrungsergänzungsmittel

Moringa Oleifera ist besonders für Sportler geeignet, da die Vielzahl an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Körpers steigert. Beispielsweise sorgt das Eisen der Moringapflanze, dass das Blut besser mit Sauerstoff versorgt wird. Zudem stärken die Antioxidantien das Immunsystem.

Sportler haben generell einen höheren Nähr- und Vitalstoffbedarf. Moringa Oleifera ist daher als gesundes Nahrungsergänzungsmittel bestens geeignet!

 

Moringa kaufen – Pulver, Tee- oder Kapselform?

Wer Moringa kaufen möchte, der hat die Wahl zwischen Kapsel, Tee- und Pulverform. Moringa Kapseln sind besonders praktisch für den täglichen Gebrauch und für unterwegs, allerdings auch etwas teurer.

Für Smoothies und Säfte eignet sich natürlich Moringa in Pulverform besser. Das Pulver hat den Vorteil, dass es lange haltbar und die Konzentration der Nährstoffe durch die Trocknung sehr hoch ist.

Auch Moringa Tee ist sehr beliebt. In ca. 80°C heißem Wasser für 3-5 Minuten ziehen lassen und fertig ist Dein sehr gesunder Moringa Tee. Die folgenden Moringa Produkte sind die 3 Besten, die wir empfehlen können:
.

  • Kapseln / PulverKapseln / Pulver
  • BIOBIO
  • veganvegan
  • GrößenGrößen
  • GeschmackGeschmack
  • Preis/LeistungPreis/Leistung
  • Amazon BewertungAmazon Bewertung
  • Moringa Tee
  • AQAYO - Moringa Detox Tee
  • Kapseln / PulverTeeblätter
  • BIO
  • vegan
  • Größen90g Teeblätter
  • Geschmackfrischer Gras/Heu-Geschmack
  • Preis/Leistung8,5/10
    "Sehr Gut"
  • Amazon BewertungSternebewertung

 

Wie sieht die optimale Dosierung von Moringa aus?

Moringa ist ein Nahrungsergänzungsmittel, aber auch zugleich ein Nahrungsmittel und kann beliebig dosiert werden. Empfehlenswert ist es jedoch mit einer kleinen Dosierung von 5-10g zu starten, um Unverträglichkeiten auszuschließen. Moringa kann aber auch wesentlich höher dosiert werden, um beispielsweise einen Nährstoffmangel auszugleichen.

Durch die konventionelle Landwirtschaft nimmt die Qualität unserer Nahrung immer rasanter ab, weshalb Nahrungsergänzungsmittel immer wichtiger werden. Hier muss jeder selbst erforschen und sich hinterfragen, wie hoch sein Bedarf an essenziellen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen ist.

 

Fazit

Moringa Oleifera ist keinesfalls ein Unkraut und ohne Zweifel eine sehr nützliche Pflanze. Allerdings bin ich der Meinung, dass Moringa Oleifera kein echtes Superfood ist!

Warum kein Superfood fragst Du Dich jetzt?

Ein Superfood sollte meiner Meinung nach, gegenüber herkömmlicher Obst- und Gemüsesorten, in Bezug auf die Inhaltsstoffe, deutlich überlegen sein. Schließlich ist auch der Preis deutlich höher!

Schaut man sich nun die Inhaltsstoffe genau an, können folgende Fakten zusammengefasst werden:

  • Moringa enthält ca. ein Viertel der Betacarotinmenge von Karotten
  • Spinat enthält dreimal so viel Kalium, wie Moringa.
  • Chlorella enthält 85% mehr Eisen, als Moringa
  • eine Orange bietet doppelt so viel Vitamin C
    .

Bitte versteht mich nicht falsch ich möchte Moringa nicht kleinreden, allerdings gibt es unter den Superfoods deutlich nähr- und vitalstoffreichere, wie beispielsweise Gerstengraspulver oder Maca-Pulver.

Von den Medien als Superfood gehypt, ist Moringa meiner Meinung nach eher eine Heilpflanze! Die sehr hohen Mengen an Antioxidantien und Vitaminen, sowie der krebshemmenden Wirkung der Senfölglykoside, sprechen hier deutlich für Moringa als Heilmittel!

___
Autor

Peter Böhm und Maximilian Schwandt von www.vegane-revolution.de. Maximilian beschäftigt sich seit langer Zeit mit den Themen Veganismus, Vegetarismus, Entgiftung und Superfoods.

___
Quellen

  1. www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15776678
  2. moringatrees.org/moringa-doc/nutritional-and-functional-properties-of-moringa.pdf
  3. science.naturalnews.com/pubmed/19904611.html


WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.aesthetics-blog.com/moringa-oleifera/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Teile diesen Beitrag mit einem Freund

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Website verwendet Cookies. Bitte klicken Sie auf Cookies "Akzeptieren", damit wir Ihnen das beste Surferlebnis bieten können.

Schließen