Wrap mit Hähnchen Rezept + Zubereitung mit Bilder

↺ Letzte Aktualisierung: 29. Mai 2020

Wrap mit Hähnchen

Ob im Sommer auf der Grillparty oder als Abendessen – Wrap mit Hähnchen ist zu jeder Zeit eine proteinreiche, fettarme und super leckere Fitness-Mahlzeit. In diesem Beitrag verrate ich Dir daher mein Wrap Rezept mit Hähnchen, das relativ kalorienarm und gesund ist und zudem viel Eiweiß enthält. Dieses Rezept für Kraftsportler ist daher auch eine ideale Mahlzeit für Muskelaufbau!

 

Wrap mit Hähnchen – die Zutaten pro Wrap

 

Der Chicken-Protein-Wrap – schnelle und einfache Zubereitung

Die Zubereitung dieses Fitness Rezepts ist wirklich sehr einfach. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! So erstellst Du den Wrap in 5 Schritten:

1. Das Puten oder Hähnchenfleisch am Grill oder in der Pfanne braten und vorher mit etwas Pfeffer und Salz würzen.

2. Im nächsten Schritt wird das Fleisch in Streifen geschnitten und danach beginnen wir auch schon mit dem Belegen des Wraps.

3. Am besten man stellt sich den Wrap als eine Uhr vor, dabei belegt man nur die Fläche von 12 bis 4 Uhr, so wie es auf dem Bild unten zu sehen ist.

Wrap mit Hähnchen Rezept

4. Die unterste Schicht mit Ketchup und Salat belegen. Danach kommen der Käse, die Tomaten und das Fleisch. Als letzte Schicht kannst Du nochmals Ketchup oder eine andere Soße nach belieben beimischen.

5. Das Einrollen des Wraps ist nicht ganz so einfach und fordert ein wenig Geschick. Ich versuche es daher wieder anhand des Uhr-Beispiels zu erklären: Man nimmt den Wrap links oben bei 10 Uhr und klappt in nach rechts unten auf 4 Uhr. Danach nochmal von links unten (7 Uhr)  nach rechts oben (2 Uhr) umklappen – fertig!

 

Wrap mit Hähnchen – das sind die Nährwerte

Pro Portion (1 Wrap) liefert dieser Wrap mit Hähnchen folgende Nährwerte:

  • Eiweiß: 31g
  • Kohlenhydrate: 17g
  • Fett: 9g
  • Kalorien: ca. 275 Kcal

 

Fazit & Tipp zum Schluss

Dieser Wrap mit Hähnchen sieht nicht nur lecker aus, er ist es auch! Nebenbei ist der Wrap eine proteinreiche und fettarme Mahlzeit, die jede Menge Spaß bei der Zubereitung bietet.

TIPP: Wer möchte kann bei den Zutaten sehr kreativ sein. Zur Abwechslung gebe ich auch gerne Thunfisch und Frischkäse in den Wrap – ein Rezept dazu findest Du hier. Auch eine andere Soße oder das Gemüse kann nach belieben ausgetauscht werden, beispielsweise gegen Paprika, Zwiebeln oder Gurken.


UNSER KOSTENLOSER NEWSLETTER


1x pro Woche Jederzeit kündbar Verpasse keine neuen Beiträge!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 KOMMENTARE
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

Share via
Teile diesen Beitrag mit einem Freund