Rudergerät Test 2022 – die Top 3 Rudermaschinen im Vergleich

Du möchtest Dir ein hochwertiges Rudergerät für Zuhause zulegen? Dann bist Du hier genau richtig! Beim Rudern mit einem Rudergerät verbrennst Du nicht nur viele Kalorien, auch die gesamte Körpermuskulatur und besonders Deine Ausdauer werden trainiert. In diesem Rudergerät Test Beitrag findest Du zahlreiche Infos und Tipps für den Kauf Deiner ersten Rudermaschine + eine Vergleichstabelle mit den 3 besten Rudermaschinen im Überblick!

 

Rudergerät Test – die Top 3 Rudermaschinen 2022 im Vergleich


  • Marke/ModellMarke/Modell
  • BremssystemBremssystem
  • Widerstands-StufenWiderstands-Stufen
  • APP-kompatibelAPP-kompatibel
  • klappbarklappbar
  • BelastbarkeitBelastbarkeit
  • EigengewichtEigengewicht
  • Unsere
    Bewertung
    1-49% Ungenügend, 50-69% OK, 70-84% Gut, 85-94% Sehr Gut, 95-100% AusgezeichnetUnsere
    Bewertung
  • Amazon
    Bewertung
    Amazon
    Bewertung
  • Rudergerät Test
  • Preis-Sieger
  • Marke/ModellSportPlus - SP-MR-030-iE
  • BremssystemMagnet-Bremssystem
  • Widerstands-Stufen8
  • APP-kompatibel
  • klappbar
  • Belastbarkeitbis 150 Kg
  • Eigengewichtca. 26,5 Kg
  • Unsere
    Bewertung
    75%
    "Gut"
  • Amazon
    Bewertung
  • Rudergerät Test
  • Leistungs-Sieger
  • Marke/ModellConcept2 - Modell D
  • BremssystemLuft-Bremssystem
  • Widerstands-Stufen10
  • APP-kompatibel
  • klappbar
  • Belastbarkeitbis 227 Kg
  • Eigengewichtca. 26 Kg
  • Unsere
    Bewertung
    95%
    "Ausgezeichnet"
  • Amazon
    Bewertung
  • Rudergerät Test
  • Allrounder
  • Marke/ModellSportPlus - SP-WR-1800
  • BremssystemWasser-Bremssystem
  • Widerstands-Stufen7 (regulierbar über Füllmenge)
  • APP-kompatibel
  • klappbar
  • Belastbarkeitbis 180 Kg
  • Eigengewichtca. 26,5 Kg ohne Wasser
  • Unsere
    Bewertung
    87%
    "Sehr Gut"
  • Amazon
    Bewertung

 

Was genau ist eine Rudermaschine und welche Rudergerät-Systeme gibt es?

Ein Rudergerät, auch Ruderergometer oder im Englischen auch einfach nur Rower genannt, ist ein Trainingsgerät, mit dem man sehr effektiv den Körper im Bereich Kraftausdauer trainieren kann.

Die gesamte Körpermuskulatur beteiligt sich dabei beim simulierten Rudern über dem Wasser. Bei einem Rudergerät Test kann zwischen zwei verschiedenen Rudergerät-Systemen unterschiedenen werden:

  • Zum einen das Rudern mit zwei unabhängig voneinander funktionierenden Auslegern
  • und zum anderen das klassische Rudergerät mit Seilzug.

Ein Rudergerät mit Seilzug ist dabei die beliebtere Variante. Sie eignet sich auch perfekt für Trainings-Einsteiger.

In diesem Rudergerät Test findest Du daher die 3 besten Rudergeräte mit Seilzug.

Rudergerät mit Ausleger und Seilzug
Rudergerät mit Ausleger und Seilzug

 

Was sind meine Testkriterien für diesen Rudermaschinen-Test?

Jedes Rudergerät wurde mindestens 2 Wochen lang ausgiebig getestet. Ich möchte Dich allerdings hier nicht mit detaillierten Testverfahren langweilen – daher kurz zusammengefasst meine Testkriterien:

  • Verarbeitung & maximale Belastbarkeit
  • Widerstand & Rudergefühl
  • Funktionsumfang des Trainingscomputers
  • Lautstärke
  • Optik & Design
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis

Aus diesen Testkriterien habe ich dann jeweils einen Preis-Sieger, einen Leistungs-Sieger und ein Allrounder Gerät (=bester Kompromiss zwischen Preis und Leistung) gekürt.

Hinweis: Welche Kriterien beim Rudergerät Kaufen für mich eine wichtige Rolle spielen und worauf auch Du vor dem Kauf unbedingt achten solltest, dazu findest Du meine Tipps weiter unten …

 

Rudergerät Test – die 3 besten Rudermaschinen im Detail

1. Der Preis-Sieger im Rudergerät Test


Das günstige Einsteiger-Rudergerät von SportPlus
  • gutes Einsteiger-Rudergerät
  • wartungsfreies und leises Magnetbremssystem
  • bis 150 Kg belastbar / max. 185 cm Körpergröße
  • klappbar und dadurch platzsparend
  • günstiges und dennoch robustes Rudergerät
  • Ein Brustgurt zur Pulsmessung ist im Lieferumfang nicht enthalten. Ein passender Brustgurt von SportPlus kann aber hier erworben werden.
  • für große Personen (größer als 185cm) nicht geeignet

Meine Meinung zum Rudergerät von SportPlus

Anfangs war ich skeptisch, ob man bei diesem relativ günstigen Preis auch ein solides Trainingsgerät zum Rudern erhält. Beim Auspacken machte das Rudergerät von SportPlus aber gleich einen guten ersten Eindruck.

Der Aufbau ist relativ einfach und geht schnell, da dieses Fitnessgerät zum Teil bereits vormontiert geliefert wird.

Für das Rudertraining liefert SportPlus hier das perfekte Einsteiger-Rudergerät mit 8 Widerstandsstufen.

Es zeigt Dir alle wichtigen Basis-Informationen an, wie Trainingszeit, Kalorienverbrauch, Distanz, Ruderzüge pro Minute und Ruderzüge insgesamt.

Zur Pulsmessung ist zwar kein Pulsgurt im Lieferumfang enthalten, allerdings lässt sich ein Pulsgurt einfach verbinden.

Das Design ist, wie ich finde, ansprechend und modern und auch in zwei verschiedenen Farben erhältlich (weiß und schwarz). Zudem lässt sich die Rudermaschine hochklappen und ist dadurch platzsparend verstaubar.

Nach ca. einem halben Jahr im Einsatz ist das Rudergerät immer noch angenehm leise und alles funktioniert so, wie es soll. Einzig die Schrauben solltest Du bei häufigem Einsatz prüfen und ggf. nachziehen.

Fazit: Wenn Du gerne 1–2 Mal pro Woche eine lockere Rudereinheit einlegen möchtest und Du keine Wettkampfambitionen im Rudersport hast, dann ist der Preis-Sieger in diesem Rudergerät Test das perfekte Einsteiger-Modell für Dich!

Test-Bewertung

  • Verarbeitung & maximale Belastbarkeit: 7/10
  • Widerstand & Rudergefühl: 7/10
  • Funktionsumfang des Trainingscomputers: 6/10
  • Lautstärke: 9/10
  • Optik & Design: 8/10
  • Preis/Leistung: 8/10

 

Gesamtbewertung: 7,5 / 10


 

WUSSTEST DU,
… dass Rudern am Rudergerät ein echter Fatburner ist? Beim Rudern ist Deine Herzfrequenz konstant erhöht und bis zu 85% der Körpermuskulatur arbeitet gleichzeitig. Bei einem 30-minütigen Rudertraining hast Du als Frau einen durchschnittlichen Energieverbrauch von ca. 200 Kcal und als Mann ca. 300 Kcal

 

2. Der Leistungs-Sieger im Rudergerät Test


Angebot
Der Weltmarktführer unter den Rudergeräten - das Concept2
  • Hochwertiges Rudergerät für Hobbysportler und Profis
  • geräuscharmes Luftbremssystem mit 10 Widerstandsstufen
  • leistungsfähiger PM5 Trainingscomputer mit einer Vielzahl an Trainingsmöglichkeiten
  • Kompatibel mit den bekanntesten Fitness-Apps
  • beleuchteter Display inkl. Bluetooth & ANT+ Anbindung
  • einfach auf- und abbaubar, inkl. Transportrollen
  • durchdachte und hochwertige Verarbeitung
  • 5 Jahre Garantie auf den Rahmen
  • Preis im höheren Segment

Meine Meinung zum Concept 2 Rudergerät

Das Concept2 ist wohl das bekannteste und beliebteste Rudergerät auf dem Markt und man findet es auch häufig in Fitnessstudios.

Sosehr ich mich auch bemüht habe, konnte ich so gut wie nichts Negatives bei diesem Fitnessgerät finden.

Im Gegenteil – es ist sehr robust, wiegt nur 26 Kg und verfügt über einen genialen und leistungsfähigen PM5 Trainingscomputer, auf dem man sogar Ruderspiele spielen kann.

Zudem ist dieses Rudergerät noch sehr hochwertig verarbeitet und bietet dadurch eine maximale Tragkraft von 227 Kg – einfach top!

Einzig der Preis könnte den ein oder anderen abschrecken. Ich kann Dir aber versprechen, wenn Du dieses moderne Rudergerät erst einmal Zuhause stehen hast, dann wirst Du keinen Cent bereuen und sehr lange damit Spaß haben!

Test-Bewertung

  • Verarbeitung & maximale Belastbarkeit: 10/10
  • Widerstand & Rudergefühl: 9/10
  • Funktionsumfang des Trainingscomputers: 9/10
  • Lautstärke: 10/10
  • Optik & Design: 10/10
  • Preis/Leistung: 9/10

 

Gesamtbewertung: 9,5 / 10


 

HAST DU GEWUSST,
… dass regelmäßiges Rudertraining Deine Haltung stark verbessern kann? Wenn Du unter nach vorn hängende Schultern, einem Rundrücken oder generell an Rückenschmerzen durch schwache Rückenmuskeln leidest, dann kann das Rudertraining Deine Beschwerden deutlich verbessern!

 

3. Der Allrounder im Rudergerät Test


Das hochwertige Wasser-Rudergerät aus Holz von SportPlus
  • dem Rudern im Wasser sehr ähnlich
  • angenehmes und leises Wassergeräusch
  • App-kompatibel inkl. Tablethalter
  • aus Massivholz (Eiche)
  • 7 Widerstandsstufen
  • hochkant aufstellbar inkl. Transportrollen
  • Widerstandsstufen nur manuell per Wasser-Füllmenge einstellbar
  • Display ohne Hintergrundbeleuchtung

Meine Meinung zum Wasserrudergerät von SportPlus

Überzeugt hat mich bei diesem Wasserrudergerät die Qualität der Verarbeitung und dass es dem Rudern im Wasser sehr ähnlich ist.

Durch das leise Wasserplätschern und dem edlen Design aus hochwertigem Eichenholz, ist dieses Rudergerät auch besonders „wohnzimmergeeignet“.

Für mich ist dieses Rudergerät eine klare Kaufempfehlung!

Test-Bewertung

  • Verarbeitung & maximale Belastbarkeit: 9/10
  • Widerstand & Rudergefühl: 9/10
  • Funktionsumfang des Trainingscomputers: 8/10
  • Lautstärke: 8/10
  • Optik & Design: 9/10
  • Preis/Leistung: 9/10

 

Gesamtbewertung: 8,7 /10


 

Rudern am Rudergerät – welche Muskelgruppen werden trainiert?

Das Training mit der Rudermaschine ist ein Ganzkörpertraining im Bereich der Kraftausdauer.

Besonders die Rückenmuskulatur wird beim regelmäßigem Rudertraining gestärkt. Rückenbeschwerden können so wirkungsvoll verbessert oder gar geheilt werden!

Der typische Körperbau eines Ruderers sind kräftige runde Schultern, ein breiter Rücken, sowie starke Beine.

Rudergerät welche Muskeln
Typischer Körperbau eines Ruderers

Muskelgruppen, wie die Bauchmuskulatur und das Herz-Kreislaufsystem profitieren ebenfalls stark durch das Training mit dem Rudergerät.

Du kannst also mit einem Ruderergometer Muskeln aufbauen und erhältst zudem mehr Kondition für den Alltag.

Nebenbei werden beim Rudertraining auch noch sehr viele Kalorien verbrannt. Das hilft wiederum beim Abnehmen am Bauch und beim Aufbau Deines Sixpacks.

Ein weiterer Vorteil beim Training mit dem Rudergerät ist, dass es ein sehr gelenkschonendes Training ist und es sich daher auch für sehr stark übergewichtige Menschen eignet.

Wenn Du also für zu Hause ein Rudergerät kaufen möchtest, dann investierst Du in die eigene Fitness, Muskelkraft, Kondition & Gesundheit!

 

VIDEO – die richtige Technik & Ausführung beim Rudern mit dem Rudergerät

 

INFOGRAFIK – richtiges Rudern in 4 Schritten …

Auf dem Bild unten siehst Du den Bewegungsablauf beim Rudern in 4 Schritten. Rot markiert, sind die jeweils beanspruchten Muskelgruppen.

Rudern am Rudergerät Bewegungsablauf
Bewegungsablauf beim Rudern in 4 Schritten
(Du möchtest diese Grafik auf Deiner Website verwenden?)

 

Rudergerät kaufen – worauf musst Du achten?

Du hast Dich entschieden – Du möchtest fitter, stärker und muskulöser werden und Dir ein Rudergerät kaufen?

Hier ein Überblick der 5 Punkte, auf die Du beim Kauf besonderen Wert legen solltest!

Das Zugsystem

Beim Rudergerät kaufen hast Du die Wahl zwischen zwei Zugsystemen: Zum einen gibt es hier das Rudergerät mit Auslegerarme, welche voneinander unabhängig bewegt werden können.

Diese Variante ist dem Rudern in einem Ruderboot am ähnlichsten.

Das zweite Zugsystem sind Rudergeräte mit Seilzug und T-Griff, welche Du auch hier im Rudergerät Test findest.

Diese Variante eignet sich perfekt für Ruder-Anfänger, da hier die Rudertechnik noch nicht perfekt beherrscht werden muss.

Beide Zugsysteme bieten denselben Trainingseffekt. Ich persönlich bevorzuge ein Rudergerät mit Seilzug. Für welche Variante Du Dich jedoch beim Rudergerät kaufen entscheidest, ist reine Geschmackssache.

Das Widerstandssystem

Auch hier hast Du die Qual der Wahl! Im Folgenden ein kurzer Überblick der gängigsten Widerstandssysteme:

  • Hydraulikbremssystem: Dieses System findet man ausschließlich bei Rudergeräten mit Ausleger. Dieses System fordert ein hohes Maß an Koordination, um gleichmäßige Bewegungsabläufe zu erreichen.
  • Magnetbremssystem: Bietet einen harmonischen Bewegungsablauf mit verstellbaren Stufen. Dieses System ist zudem wartungs- und verschleißfrei.
  • Luftwiderstandssystem: Wie beim Wasserwiderstandssystem wird auch hier der Widerstand höher, je fester man zieht.
  • Wasserwiderstandssystem: Je fester Du ziehst, desto höher wird der Widerstand. Ein Rudergerät mit Wasserwiderstand ist dem Rudern am Ruderboot sehr ähnlich.
Der Preis

Wer sich ein wenig bei der Produktauswahl von Rudergeräten umsieht, der wird schnell feststellen, dass es enorme Preisunterschiede gibt.

Von 100 bis 2.000 Euro ist hier alles möglich. Je nach Ausstattung, Widerstandssystem und Qualität der Materialien ändert sich auch der Preis.

Du bist kein Profi-Ruderer und möchtest Dir Dein erstes Rudergerät kaufen? Dann reicht ein Rudergerät, das in der Preisklasse von 250 bis 500 Euro liegt.

Empfehlen kann ich Dir an dieser Stelle meinen Preis-Sieger – die Rudermaschine von SportPlus.

Im höheren Preissegment ab 800 Euro, erhältst Du dann Profi-Rudergeräte, wie beispielsweise der Indoor Rower Concept2. Eine solche Rudermaschine ist dann mit einem Hightech Trainingscomputer ausgestattet, welcher sogar Wettkampfsimulationen anbietet.

TIPP: Ein Rudergerät unter 200 Euro zu kaufen, würde ich Dir nicht empfehlen. Die Qualität ist hier auf längere Sicht meist mangelhaft!

Die Verarbeitung & Qualität

Die Haltbarkeit eines Ruderergometers hängt direkt mit der Verarbeitung und den verwendeten Materialien zusammen.

Möchtest Du ein Rudergerät online kaufen, dann lies Dir am besten vorhandene Kundenrezensionen durch.

Hältst Du das Rudergerät erst einmal in Deinen Händen, dann sollte es einen stabilen und robusten Eindruck machen.

Ist Deine gekaufte Rudermaschine eher ein klappriges Gestell und wirkt billig, dann zögere nicht und nutze Dein 14-tägiges Rückgaberecht!

Der Funktionsumfang des Trainingscomputers

Hier solltest Du Dir Gedanken machen, welche Trainingsdaten für Dich besonders wichtig sind.

Funktionen wie, Anzahl der Ruderschläge, die Schlagfrequenz, absolvierte Trainingszeit, hinterlegte Distanz und ein durchschnittlicher Kalorienverbrauch sollten Standard sein.

Funktionen, wie Herzfrequenz basiertes Training, vorprogrammierte Programme oder Apps für Smartphones und Tablets, sind größtenteils nur bei ausgewählten Modellen vorhanden.

 

Tipp zum Schluss

Zwar sind alle in diesem Rudergerät Test angeführten Rudermaschinen mit Füßen aus Hartgummi oder Plastik bestückt, allerdings empfehle ich trotzdem eine Bodenschutzmatte für Rudermaschinen zu kaufen, und zwar aus zwei guten Gründen:

Zum einen schützt sie zusätzlich den Parkett- oder Laminatboden vor Abdrücken und Kratzern und zum anderen wirkt eine Bodenschutzmatte, wie diese hier, stabilisierend und schallisolierend.

Bodenschutzmatten sind übrigens nicht nur fürs Rudern sinnvoll, auch unter einer Hantelbank oder einem Laufband empfehle ich eine Bodenschutzmatte zu legen.

 

Die Rudergeräte Bestseller bei Amazon.de




↺ Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert, am 22. August 2022

ÜBER DEN AUTOR




UNSER KOSTENLOSER NEWSLETTER


1x pro Woche Jederzeit kündbar Verpasse keine neuen Beiträge!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE




SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
24 KOMMENTARE
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Share via