Klimmzug lernen – so schaffst Du schnell mehr Klimmzüge

Klimmzug lernen

Du schaffst nur sehr wenige oder gar keine Klimmzüge und willst endlich Deinen ersten Klimmzug lernen? Dann bist Du hier genau richtig, denn in diesem Artikel verrate ich Dir eine effektive Methode, die garantiert auch bei Dir funktioniert und mit der Du schnell mehr Klimmzüge schaffen wirst!

 

Klimmzüge – eine der anspruchsvollsten und besten Rückenübungen

Klimmzüge sind neben dem Kreuzheben eine der besten Übungen wenn es um den Muskelaufbau des Rückens, insbesondere des Latissimus, geht. Dieser Muskel ist sehr stark für die klassische V-Form verantwortlich, die so viele Trainierende anstreben. Außerdem wird der Bizeps auch sehr stark mitbelastet und trainiert.

Die Schultermuskeln, Nacken- und Trapezmuskeln sind während der Klimmzug-Übung genauso gefordert wie die Bauchmuskeln, welche während der Übung eine Überstreckung des Rückens verhindern. Wir sehen also sehr schnell wie wichtig Klimmzüge für fast alle Muskeln im Oberkörper sind.

Umso wichtiger ist es, Klimmzüge auch in den Trainingsplan zu integrieren, um effektiv und schnell Muskeln speziell im Rückenbereich, aufzubauen. Leider haben viele Kraftsportler Angst vor Klimmzügen und werfen sie aus dem Trainingsplan, weil sie nur wenige Wiederholungen schaffen.

Als Alternative wird dann zum Latzug gewechselt, was sehr schade ist, denn Klimmzüge sind weitaus effektiver und beanspruchen die Muskeln viel besser als der Latzug.



 

Klimmzug lernen – mit dieser genialen Methode schaffst Du schnell mehr Klimmzüge

An folgendem Beispiel möchte ich Dir zeigen, wie Du im Training vorgehen musst, um schnell mehr Klimmzüge zu schaffen.

Angenommen Du schaffst derzeit nur 5 Klimmzüge am Stück und scheiterst jedes Mal beim sechsten Klimmzug, dann setzt Du Dir für Dein Training 15 Klimmzüge als Ziel. Wähle immer das Dreifache Deiner aktuellen Bestleistung, mindestens aber 10 Wiederholungen.

Mach die 5 Wiederholungen und achte darauf, dass Du nicht bis zum Muskelversagen kommst. Das bedeutet Du musst 5 Wiederholungen vollständig ohne Hilfe ausführen können. Scheiterst Du bei einer Wiederholung, dann war dies das Muskelversagen, das Du bei dieser Methode unbedingt vermeiden solltest.

Mach also Deine 5 Wiederholungen und pausiere danach für 30-60 Sekunden und mach erneut so viele Wiederholungen wie Du kannst. Vermutlich werden es jetzt nur noch 3-4 sein. Das macht nichts! Pausiere erneut für 30-60 Sekunden und mach dann wieder so viele Wiederholungen wie Du schaffst.

Jetzt wirst Du nur noch 1-3 Wiederholungen schaffen. Das Ganze machst Du solange, bis insgesamt 15 Wiederholungen absolviert sind. Nach den ersten paar Sätzen wirst Du vermutlich nur noch eine Wiederholung am Stück schaffen. Mach dir darüber keine Sorgen, das gehört zum System.

Beispiel – Klimmzug Clustertraining

  1. Satz – 5 Wiederholungen
  2. Satz – 3 Wiederholungen
  3. Satz – 2 Wiederholungen
  4. Satz – 1 Wiederholung
  5. Satz – 1 Wiederholung
  6. Satz – 1 Wiederholung
  7. Satz – 1 Wiederholung
  8. Satz – 1 Wiederholung
    .

Macht in Summe 15 Wiederholungen! Du hast 15 Klimmzüge geschafft – gratuliere!

So sieht ein Clustertraining für Klimmzüge aus, welches Du unbedingt auch in Deinen Trainingsplan einbauen solltest. Am besten Du trainierst 1-2-mal pro Woche im Fitnessstudio oder Zuhause an der Klimmzugstange nach dieser Methode.

Kunden im Personal-Training von mir, welche dieses System angewendet hatten, konnten sehr schnelle Fortschritte erzielen. Falls Du nicht gerade stark übergewichtig bist, solltest auch Du nach ca. 4 Wochen 3×8 Wiederholungen am Stück hinbekommen.

Tür-Klimmzugstange „Matador“ ohne Schrauben

  • 20cm höher als vergleichbare Klimmzugstangen
  • Befestigung ohne Bohren im Türrahmen
  • perfekt für Klimmzüge oder Beinheben
  • inkl. Bonus E-Book
  • 60 Tage Geld-Zurück-Garantie

 

Was machst Du, wenn Du gar keinen Klimmzug schaffst?

Kein Problem – auch Du wirst schon bald ein paar Klimmzüge am Stück schaffen. Solltest Du keinen Klimmzug sauber ausführen können, dann nimm Dir einen Stuhl oder einen anderen Gegenstand zur Hilfe um Dich in die oberste Klimmzugposition zu bringen. Lasse Dich dann langsam und kontrolliert nach unten absenken.

Du führst also nur den negativen Teil der Wiederholung aus. Steig dann wieder auf den Stuhl, umgreife die Stange und lass Dich wieder herab. Insgesamt machst du das 10-mal und wiederholst dieses Training 2-3-mal pro Woche. Bereits nach 2 Wochen schaffen viele ihren ersten Klimmzug aus eigener Kraft. Probiere es einfach mal aus.
.

.

Geheimtipp Klimmzugbänder – so schaffst Du schnell Deinen ersten Klimmzug

Schon mal was von Klimmzugbändern gehört? Wenn Dir die Lösung mit dem Stuhl nicht zusagt, dann ist das Klimmzugband die perfekte Alternative. Ein Klimmzugband oder auch PowerBand genannt, ist ein Überdimensionales Gummiband, welches es in verschiedenen Größen und Stärken beispielsweise hier zu kaufen gibt.

Wie es für ein Gummiband typisch ist, brauchst Du für eine leichte Dehnung des Bandes nur wenig Kraft. Für viel Dehnung hingegen, wird viel Kraft benötigt. Im umgekehrten Fall der Unterstützung, ist die Hilfe durch das PowerBand groß bei hoher Dehnung und wird mit zunehmender Bewegung im Klimmzug immer größer.

Angebot
Premium Fitnessbänder/Klimmzugbänder von VIA FORTIS

  • perfekt als Klimmzug-Hilfe
  • für Calisthenics, Crossfit oder Freeletics
  • in verschiedenen Größen
  • inkl. Tasche & Übungsanleitung
  • für über 100 Übungen geeignet

Diese Art der Unterstützung ist beim Klimmzug lernen ideal. Du nimmst Dir ein PowerBand, wickelst es einmal um die Klimmzugstange (siehe Bild – Bildrechte: Klimmzugstange.de) und steigst hinein. Sofort merkst Du, dass es Dir viel leichter fällt Dich an der Stange festzuhalten.

Wenn Du jetzt die Bewegung zum Klimmzug anfängst, dann verringert sich mit jedem Zentimeter mehr auch die Unterstützung durch das Klimmzugband. Ideal ist die Unterstützung deshalb, weil gerade der unterste Teil der schwerste Teil der Bewegung ist. Entsprechend macht es Sinn, wenn Du Dir für diesen Bereich Hilfe durch das PowerBand holst.

Durch Benutzung mehrerer Bänder, kannst Du die Unterstützung auch steigern. Andersrum kannst Du durch die Verwendung von leichteren PowerBands diese auch verringern, wenn Du Fortschritte gemacht hast. Schlussendlich wirst Du nach einigen Wochen Training mit den PowerBands auch erste Klimmzüge ohne Unterstützung schaffen.


WIE GEFÄLLT DIR DIESER BEITRAG?


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

UNSER KOSTENLOSER NEWSLETTER


1x pro Woche Jederzeit kündbar Verpasse keine neuen Beiträge!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE




Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.aesthetics-blog.com/klimmzuege-klimmzug-leistung-verbessern/



Teile diesen Beitrag mit einem Freund