Stress abbauen und Muskelaufbau beschleunigen? So funktioniert’s

Stress abbauen

Stress im Alltag? In diesem Artikel möchte ich genau dieses Thema ansprechen und ein wenig zum Nachdenken anregen. Dabei werde ich auch von meinen persönlichen Erfahrungen sprechen. Am Ende soll Dir dieser Beitrag helfen, wie auch Du Stress abbauen und somit die Regeneration und den Muskelaufbau beschleunigen kannst, also lass uns beginnen!


 

Kein Muskelaufbau trotz Training und guter Ernährung?

Vor einigen Monaten war ich an einem echten Tief angelangt. Ich merkte es ging einfach nichts mehr voran. Irgendetwas blockierte mich. Ich fühlte mich ständig schlapp, war müde und hatte keine Motivation.

Es war eine sehr stressige und deprimierende Zeit, sowohl beruflich als auch privat. Jeder wollte etwas von mir und ich stand ständig unter Druck. Umso mehr ich arbeitete, umso weniger ging voran – zumindest war dies mein subjektives Gefühl.

Beim Muskelaufbau passierte auch rein gar nichts. Obwohl ich 3 Mal die Woche hart trainierte und ich mich die restlichen Zeit am Tag eiweißreich und gesund ernährte, lief ich meiner körperlichen Form hinterher, anstatt sie zu verbessern.

 

Was war mein Problem?

Zufällig lernte ich jemanden kennen, der das Selbe auch schon einmal durchgemacht hatte. Ich erzählte ihm von meiner Situation und er machte mich auf einige Dinge aufmerksam, die ich selber so niemals erkannt hätte!

In der heutigen Zeit geht es nur noch darum Leistung zu erbringen. Am besten 50-60 Stunden in der Woche arbeiten, Sport betreiben, für Freunde und Familie da sein und der Rest muss auch noch irgendwie erledigt werden. Wie man das schafft ist egal, Hauptsache man funktioniert!

Was dabei völlig auf der Strecke bleibt sind die eigenen Bedürfnisse und das eigene Körpergefühl. Das Gefühl auf seinen Körper zu hören wenn dieser stopp sagt. Heutzutage werden Wehwehchen in einer Physiotherapie behoben und Kopfschmerzen mit Aspirin behandelt. Das Ursprüngliche Problem wird ignoriert!

Steht unser Körper allerdings unter Dauerstress, sucht er ein Ventil, um Stress abbauen zu können! So entstehen oftmals Schmerzen und andere körperlichen Symptome ganz unterbewusst.

Wir finden einfach keine innere Ruhe mehr und genau das war auch mein Problem! Ich merkte, dass soviel ich auch aß, mein Körper die Nahrung einfach nicht mehr richtig aufnehmen und verwerten konnte. Mein Schlaf war gestört und somit baute ich auch keine Muskeln mehr auf!

 

Stress abbauen – diese 7 Schritte brachten mich wieder in die Spur

Ich überarbeitete meinen kompletten Lebensalltag. Das ging freilich nicht von heute auf morgen. Das Ganze passierte Schritt für Schritt über einen längeren Zeitraum. Dabei wurden folgende Punkte geändert:

  • Als allererstes befreite ich mich von allem, das mich negativ beeinflusst hat. Das waren sowohl kleine Dinge, als auch Größere, wie beispielsweise ein Jobwechsel.
  • Ich erhöhte meine Schlafdauer von 6- auf 8 Stunden.
  • Ich nehme mir nun mehr Zeit für mein Frühstück.
  • Der private und soziale Bereich ist nun genauso wichtig für mich, wie der Berufliche!
  • Regelmäßige Saunagänge oder auch mal entspannen im Ruheraum nach dem Training sind nun keine Seltenheit mehr.
  • Gesunde Snacks mit vielen Vitaminen, Proteinen und Mineralstoffen, wie beispielsweise einen Whey-Protein Shake oder einen großen Apfel, nehme ich nun täglich zu mir.
  • Ich versuche die schönen Dinge und Momente im Leben viel intensiver wahrzunehmen und zu genießen als zuvor.

 

Welche Konsequenzen hatte meine Umstellung?

Auch hier wurde natürlich nicht alles von heute auf morgen besser, aber mit der Zeit waren die Ergebnisse sehr deutlich:

  • Ich bin innerlich ruhiger geworden und bin entspannter auch in schwierigeren Situationen.
  • Meine Energie kam wieder langsam zurück und ich fühlte mich von Woche zu Woche fitter.
  • Ich bekam wieder mehr Hunger und ich esse nun von Haus aus wieder gerne und viel.
  • Ich konnte mich erstmals wieder seit Wochen bei den Gewichten im Training steigern!
  • Ich nahm wieder konstant zu und baute auch wieder Muskeln auf.
  • Am Morgen fühlte ich mich nun wieder ausgeschlafen und über den Tag war ich nicht mehr ständig müde.
  • Ich konnte mich in der Arbeit wieder besser konzentrieren und war dadurch fokusierter.
    .

 

Fazit

Unterschätze niemals Deine psychische Verfassung! Gerät Dein Körper und Deine mentale Stärke aus dem Gleichgewicht, kann dies sehr gravierende Folgen auf Deinen Muskelaufbau haben. Auch wirst Du dadurch verletzungsanfälliger.

Sehr viele Fitnessstudios bieten Erholungs- und Entspannungsbereiche an, um Stress abbauen zu können. Nutze diese tollen Möglichkeiten und gewähre Dir und Deinem Körper auch Mal öfters eine Auszeit. Dein Körper wird es Dir danken mit mehr Kraft, Energie und Muskelzuwächse!



UNSER KOSTENLOSER NEWSLETTER


1x pro Woche Jederzeit kündbar Verpasse keine neuen Beiträge!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE




Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.aesthetics-blog.com/stress-abbauen/

1 Kommentar

    • Avatar for Peter Böhm
    • CoachTimo on 18. April 2018 at 09:21
    • Antworten

    Hey Peter,

    schöner Artikel und Du hast natürlich vollkommen Recht, mit dem, was du schreibst!

    Bei meiner arbeit mit meinen Kunden merke ich immer wieder, dass es oft nicht am Training, sondern an der Psyche der einzelnen Personen geht.

    Gerade der Punkt, mit dem psychischen Ballast über Bord werfen, den Du aufgeführt hast halte ich für überaus essentiell um erfolgreich an seinen Leistungen zu arbeiten!

    Weiter so! Noch mehr gute Artikel

    Gruß Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teile diesen Beitrag mit einem Freund

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Website verwendet Cookies. Bitte klicken Sie auf Cookies "Akzeptieren", damit wir Ihnen das beste Surferlebnis bieten können.

Schließen