Abnehmen ohne Sport? 5 Tipps, die Dir im Alltag helfen

Funktioniert Abnehmen ohne Sport? Na klar! Wer schlanker werden möchte, der muss nicht zwangsläufig Sport treiben. Auch ohne zusätzliches Kraft- oder Ausdauertraining können die Kilos auf der Waage fallen. In diesem Blog-Beitrag verrate ich Dir meine 5 besten Tipps für den Alltag, wie Du ohne Sport schnell Fett verlieren kannst!

 

Wie funktioniert Abnehmen ohne Sport?

Fett zu verlieren, ist eine rein optische Sache und hat mit Sport zunächst nichts zu tun.

Das Ziel beim Sport ist die Leistungssteigerung. Beispielsweise beim Krafttraining geht es darum, stärker und muskulöser zu werden.

Ausdauertraining hingegen verfolgt das Ziel, die Ausdauer zu verbessern, indem eine Leistung möglichst lange aufrechterhalten werden kann.

Beides hat aber nichts mit dem Schlanker werden zu tun!

Ohne Zweifel ein schöner Nebeneffekt beim Sport ist jedoch, dass dabei eine große Menge an Kalorien verbrannt werden und natürlich helfen diese verbrannten Kalorien auch beim Abnehmen.

Dennoch ist Abnehmen ohne Sport möglich, und zwar über das Kaloriendefizit.

Das bedeutet, dass der Körper am Ende des Tages mehr Kalorien verbrannt haben muss, als Du ihm über die Nahrung zugeführt hast.

Für das Abnehmen spielt es also keine Rolle, ob Du eine negative Kalorienbilanz mit oder ohne Sport erreichst.

 

Ist Abnehmen ohne Sport sinnvoll?

Eine andere Frage ist, ob Abnehmen ohne Sport überhaupt sinnvoll ist? Und ja, das ist eine sehr berechtigte Frage.

Sportliche Aktivität hat sehr viele positive Auswirkungen auf unseren Körper und Geist! Allein hier stellt sich schon die Frage, warum Du auf alle diese Vorteile verzichten möchtest?

Ok, ich gebe zu, es gibt Situationen oder Lebensumstände, bei denen es auch Sinn ergeben kann, ohne zusätzlichen Sport Fett zu verlieren.

Wann? Beispielsweise, wenn jemand bereits einen sehr aktiven Job hat und einfach nur die Körpermasse etwas reduzieren möchte.

Auch bei bestimmten Krankheiten, wie Osteoporose und Diabetes ist Abnehmen ein wichtiger Teil zur Genesung, zusätzlicher Sport wäre hier jedoch kontraproduktiv.

Ein weiterer Grund für Abnehmen ohne Sport kann starkes Übergewicht sein.

Jetzt denkst Du Dir bestimmt: Aber Übergewicht ist doch ein klarer Grund, warum man Sport machen sollte?

Stimmt, aber damit die Gelenke nicht noch zusätzlich durch den Sport belastet werden, sollten übergewichtige Menschen zuerst die folgenden 5 Punkte umsetzen, schlanker werden und erst dann mit Sport langsam beginnen …

 

Abnehmen ohne Sport – die 5 besten Tipps für den Alltag

Abnehmen ohne Sport Tipp 1: Zucker vermeiden & Fette einsparen

Weniger Kalorien essen, als der Körper verbraucht, klingt zunächst einfach, ist in der Praxis aber schwieriger, als man denkt.

Damit Du ohne zu hungern und ohne Heißhungerattacken Dein tägliches Kaloriendefizit erreichst, ist es wichtig, bei der Kalorienzufuhr sehr sparsam zu sein.

Hier ist Geiz tatsächlich geil!

Auf hochwertige Proteine, komplexe Kohlenhydrate und gesunde Fette solltest Du jedoch nicht verzichten, sie sind notwendig, um gesund und fit zu bleiben.

Wenn Du schnell Abnehmen ohne Sport möchtest, dann solltest Du Einfachzucker und unnötige Fette von Deinem Ernährungsplan streichen.

Fette machen nicht grundsätzlich Fett – im Gegenteil – gesunde Fette sind wichtig für den Hormonhaushalt, allerdings sollte sich die gesamte Fettzufuhr in Grenzen halten.

1 Gramm Fett hat 9,3 Kalorien. Kohlenhydrate und Proteine hingegen haben nur 4,1 Kalorien pro 1 Gramm.

Als Richtwert für die tägliche Zufuhr kannst Du 0,7 bis 1 Gramm Fett pro Kilogramm Körpergewicht wählen. Wiegst Du also 80 Kilogramm, dann ist es nicht notwendig, täglich mehr als 56 bis 80 Gramm Fett zu essen.

Auf verarbeitete Produkte, die viel Zucker enthalten, kannst Du komplett verzichten. Sie sind unnötig, ungesund und hindern Dich beim Abnehmen.

In der folgenden Infografik findest Du auf der linken Seite Lebensmittel mit viel Zucker und ungesunden Fetten, welche Du vermeiden solltest! Die Nahrungsmittel auf der rechten Seite, kannst Du ohne Bedenken täglich essen:

Ungesunde und gesunde Lebensmittel
(Du möchtest diese Grafik auf Deiner Website verwenden?)

 

Ohne Sport abnehmen Tipp 2: Getränke optimieren

In Getränken verstecken sich häufig mehr Kalorien, als man denkt. Auch hier kannst Du relativ einfach Kalorien sparen. Dabei musst Du nicht auf die süßen Getränke komplett verzichten.

Sogenannte „Zero“ Getränke, die keine oder kaum Kalorien enthalten, sind für das Abnehmen kein Problem. Sie können helfen, Gelüste zu stillen und beim Abnehmen Kalorien zu sparen.

Genieße sie allerdings in Maßen. Mehr als 0,5 Liter pro Tag solltest Du davon nicht trinken, denn gesund sind Zero-Getränke nicht.

Auf Alkohol solltest Du komplett verzichten. Dieser enthält viele Kalorien, ist ungesund und hemmt die Fettverbrennung.

Beim Abnehmen ein echter Geheimtipp hingegen ist Grüntee. Die enthaltenen Bitterstoffe helfen gegen Heißhungerattacken und bei Gelüsten auf Süßes. Neben dem Grüntee ist aber das Wasser immer noch die Nummer 1 beim Fett verlieren.

Zusammengefasst: Vermeide Kalorien in Getränken! Sie sind unnötig, meist ungesund und die Kalorien, die Du dadurch sparst, helfen Dir enorm beim Abnehmen.

 

Abnehmen ohne Sport Tipp 3: Maximiere Deine Proteinzufuhr

Proteine spielen beim Abnehmen eine besondere Rolle. Nach dem Verzehr müssen Proteine erst vom Körper in die einzelnen Aminosäuren zerlegt werden.

Dieser Prozess beginnt im Magen und benötigt einige Zeit. Daher halten Proteine auch lange satt. Bis zu 18 Stunden kann es dauern, bis ein Protein komplett verdaut ist.

Noch wichtiger als die Rolle des Sattmachers, ist die Rolle für den Muskelerhalt.

Beim Abnehmen verbrennt der Körper nicht nur Fett. Im schlimmsten Fall wird auch Deine wertvolle Muskulatur zur Energiegewinnung herangezogen.

Um dies zu vermeiden, ist es besonders wichtig, dass Du beim Abnehmen viele hochwertige Proteine zu Dir nimmst.

Empfehlung: Wenn Du ohne Sport abnehmen und Du Deine Muskeln schützen möchtest, dann achte darauf, dass Du täglich mindestens 1 bis 1,3 Gramm Proteine zu Dir nimmst. Ein leckerer Proteinshake kann Dir dabei helfen, diese Mengen relativ einfach zu erreichen.

Weitere proteinhaltige Lebensmittel mit wenig Fettanteil sind: Magerquark, Buttermilch, körniger Frischkäse, Hähnchenfleisch, fettarmer Fisch, Eiklar, Hülsenfrüchte, fettarmer Käse oder ein fettarmer Joghurt.

 

Ohne Sport abnehmen Tipp 4: Nutze natürliche Appetitzügler

Es gibt einige wenige Pflanzenextrakte, die in Verdacht stehen, beim Abnehmen zu helfen. Häufig werden diese als Appetitzügler in Form von Nahrungsergänzungsmittel vermarktet.

Drei bekannte Pflanzenextrakte, welche Einfluss auf das Körpergewicht haben sollen, sind:

  1. Glukomannan – ein Stoff aus der Konjakwurzel
  2. Glabridin (=Glavonoid) – ein Extrakt aus den Wurzeln der Süßholzpflanze
  3. HCA (=Hydroxyzitronensäure) – ein Extrakt aus der Pflanze mit dem Namen Garcinia cambogia. Erhältlich ist dieser Extrakt als Nahrungsergänzungsmittel, wie die Prima Kapseln.

Wichtig! Zu den oben genannten Stoffen gibt es kaum Studien, welche die Wirkung eindeutig belegen. Dennoch gibt es positive Erfahrungsberichte und wer das Geld ausgeben möchte, für den ist es vielleicht ein Versuch wert.

 

Abnehmen ohne Sport Tipp 5: Ernähre Dich ballaststoffreich

So wie die Proteine, haben auch Ballaststoffe einige positive Effekte beim Abnehmen, die Du kennen solltest.

Kurz gefasst sorgen Ballaststoffe für ein erhöhtes Sättigungsgefühl, sie lassen Heißhungerattacken erst gar nicht entstehen, sie verbessern die Nährstoffaufnahme im Magen und Darm und sie binden Cholesterol, Bakterien und Gallensäure.

Diese Punkte sorgen nicht nur für ein verbessertes Wohlbefinden, sondern dienen auch als Schutz vor vielen Krankheiten.

Für die Körperfettreduktion ist aber besonders der sättigende Effekt von Bedeutung. Täglich empfohlen werden laut DGE (=Deutsche Gesellschaft für Ernährung) 30 Gramm Ballaststoffe.

Diese relativ hohen Mengen, lassen sich hauptsächlich durch die folgenden ballaststoffreichen Lebensmittel abdecken:

Haferflocken, Mais, Obst und Gemüse, Dinkel, Flohsamen, Weizenkleie, Hülsenfrüchte sowie Vollkornbrot.

Ballaststoffreiche Nahrungsmittel
Ballaststoffreiche Nahrungsmittel

 

Fazit & Tipp zum Schluss für absolute Sportmuffel

Mit den oben genannten Tipps sollte es Dir nun relativ einfach fallen, ohne Sport Dein Gewicht zu reduzieren.

Dennoch ist es empfehlenswert, auch Sport zu treiben. Sport hilft Kalorien zu verbrennen und ein Kaloriendefizit leichter zu erreichen.

Tipp für absolute Sportmuffel: Hast Du Lust ein spannendes Hörbuch oder Musik zu hören und nebenbei die Natur und die frische Luft zu genießen? Ja? Perfekt – denn auch so kannst Du Gewicht verlieren, indem Du einfach Deine täglichen Schritte bei einem Spaziergang erhöhst.

Wenn Du täglich 10.000 Schritte und mehr erreichst, dann kann das ein echter Booster beim Abnehmen sein!

 

Abnehmen ohne Sport – kennst Du noch weitere Tipps?
Verrate sie uns jetzt in den Kommentaren …



↺ Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert, am 22. Dezember 2022

ÜBER DEN AUTOR




UNSER KOSTENLOSER NEWSLETTER


1x pro Woche Jederzeit kündbar Verpasse keine neuen Beiträge!

WEITERE INTERESSANTE BEITRÄGE




SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 KOMMENTAR
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Share via